Musikindustrie nervös: Apple soll Super-Abo für Music & TV+ planen

Von Stefan Trunzik am 08.10.2019 07:58 Uhr
20 Kommentare
Derzeit scheint Apple an einem neuen Super-Abo zu arbeiten, das meh­re­re Dienste des Herstellers bündelt. Im Gespräch soll vor allem die Kom­bi­na­tion aus Apple Music und TV+ sein. Während Kunden auf einen Rabatt hoffen, zeigt die Musikindustrie dem Konzern die kalte Schulter.

Wer zusätzlich zu einem Abonnement von Apple Music ab November den Streaming-Dienst Apple TV+ nutzen möchte, wird in Deutschland insgesamt knapp 15 Euro pro Mo­nat zahlen müssen. Um das Paket aus Video- und Musik-Streaming für seine Kunden preislich at­trak­ti­ver zu machen, denkt das US-amerikanische Unternehmen scheinbar über ein reduziertes Strea­ming-Bundle nach. Laut Financial Times befindet sich Apple dazu aktuell in Gesprächen mit verschiedenen Musik-Konzernen, von denen einige nervös auf die Ideen des iPhone-Her­stel­lers reagieren sollen.

See: Apple stellt spektakuläre neue Serie für seinen TV-Dienst vor

Musik-Konzerne haben Angst vor niedrigeren Umsätzen

Obwohl noch keine konkreten Vorstellungen zur Preisgestaltung besprochen worden, rechnet die Mu­sik­in­dus­trie durch die Abo-Kombination mit Umsatzverlusten, da Songs mög­lich­er­wei­se günstiger angeboten werden müssen. Einige Labels sollen sich jedoch offen gegenüber ei­nem Bundle aus Apple Music und Apple TV+ gezeigt haben, da ein solches weitere Neu­kun­den akquirieren könnte. Wie die Kollegen von CNET berichten, kommentierten die drei gro­ßen Unternehmen Warner Music, Sony Music Entertainment und Universal Music die Insider-Gerüchte bisher jedoch genauso wenig wie Apple selbst.

Ein Super-Abo wäre vor allem für Stamm­kun­den ein Vorteil, denen der Komplettpreis von monatlich zu zahlenden Ein­zel­li­zen­zen zu teuer erscheint. Man könnte sogar darüber spe­ku­lie­ren, dass der Gaming-Dienst Apple Arcade, die iCloud oder das in den USA ver­füg­ba­re Apple News+ integriert werden. Deutsche Kunden müssten für das gesamte Paket derzeit jeden Monat mindestens 20 Euro einplanen, US-ame­ri­ka­nische Nutzer liegen bei 30 US-Dollar. Sollte ein Streaming- und Gaming-Bundle in die Preisregion um die 15 Euro gelangen, wäre die Hemm­schwelle zur Entscheidung für ein solches im Vergleich zum Einzelpreis deutlich geringer.

Saturn: Apple Music für 4 Monate kostenlos Holt euch jetzt den Neukunden-Gutschein
Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
20 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Apple Apple iOS Apple TV
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz