Xbox-Zukunft: Microsoft entwickelt VR-Matte, Motion-Controller & mehr

Von John Woll am 07.10.2019 15:36 Uhr
2 Kommentare
Die Xbox Scarlett soll für Microsoft auch einen Neuanfang in Sachen VR bringen. Patente zeigen, dass der Konzern rund um die nächste Konsolen-Generation auch Zubehör für Virtual-Reality-Anwendungen entwickelt. Mit dabei: Eine VR-Matte und Hand-Controller.

Eine VR-Matte soll den Spielbereich klar definieren und bereichern

Eines ist sicher: Nächstes Jahr wird Microsoft eine neue Xbox-Generation veröffentlichen, die aktuell unter dem Projektnamen Scarlett entwickelt wird - in unserem WinFuture-Xbox-Special versorgen wir euch mit allen Infos. Neben der neuen Konsolen-Hardware wird in den Entwicklungsabteilungen des Konzerns aber auch am Next-Gen-Zubehör gefeilt. Nachdem man die Pläne für eine VR-Unterstützung bei der aktuellen Xbox One kurz vor dem Start gestrichen hatte, deutet aktuell viel auf einen Neustart im nächsten Jahr hin.

Microsoft Xbox Two (Scarlett)

Wie Play3 berichtet, sind in den vergangenen Tagen zwei Patente aufgetaucht, die einen Hinweis auf die neuen Ambitionen Microsofts geben. Einer dieser Schutzanträge beschreibt eine VR-Matte, mit der die Definition eines bestimmten Spielbereichs gelingen soll. Demnach ist die Matte mit Markern ausgestattet, die ein entsprechend ausgerüstetes VR-Headset als Tracking-Punkte nutzen kann. Microsoft beschreibt einen zentralen Startpunkt, mit dem der Beginn von Anwendungen ausgelöst werden kann.

Microsoft Xbox Two (Scarlett)

Auch Drucksensoren und Vibrationsmotoren für haptisches Feedback sind nach dieser Beschreibung in der Matte integriert. Um verschiedenen Raumgrößen Rechnung zu tragen, setzen die Entwickler auf einen modularen Aufbau aus Kacheln, die sich je nach Bedarf zusammenstellen lassen.

Handsteuerung mit komischem Stift

Bei VR-Headsets - wie beispielsweise den Windows Mixed Reality Headsets - sind Handcontroller Standard, Microsoft beschreibt in einem weiteren Patent seinen eigenen Ansatz dieser Idee. Ein Blick in die Patentschrift zeigt, dass der Konzern diese Kontroller lediglich als Würfel darstellt und die Herausforderung formuliert, dass eine Steuerung für VR-Anwendungen im besten Fall zwischen verschiedenen Modi wechseln können sollte. Interessant ist dabei die Darstellung eines Stylus, der in Kombination mit dem Handcontroller eine bessere situative Steuerung möglich machen soll.

Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
2 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Xbox Series X Microsoft Accessories
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz