AVM veröffentlicht FritzOS 7.1 Release-Kandidat für FritzBox 6591 Cable

Von Nadine Juliana Dressler am 05.10.2019 11:31 Uhr
14 Kommentare
Der Berliner WLAN-Spezialist AVM hat für die erst in diesem Jahr auf den Markt gekommene FritzBox 6591 Cable ein neues experimentelles Labor-Update veröffentlicht. Wenn alles gut läuft, wird die fertige Version in Kürze erscheinen.

AVM hat ein neues experimentelles Labor-Update für den erst in diesem Jahr veröffentlichten Kabelrouter FritzBox 6591 Cable veröffentlicht. Der Router bekommt mit FritzOS 7.1x eine Reihe neuer Funktionen. Unter anderem startet das AP-Steering mit aktivem Roaming von WLAN-Geräten zwischen FritzBoxen und Repeatern im MESH-Netzwerk, LEDs werden abschaltbar und es gibt neue Funktionen für FritzFon-Geräte.

AVM FritzBox 6591 Cable
Die FritzBox 6591 Cable ist...


AVM FritzBox 6591 Cable
...ab sofort im freien Handel.

Diese Geräte haben das Update bereits erhalten

Das Funktions-Update ist bereits für viele AVM-Geräte verfügbar, es gibt bereits einige Updates, darunter für die FritzBoxen 7590, 7580, 7490, 6490 Cable und 3490; zudem für die Zusatzgeräte zur Reichweite- und Empfangsverbesserung FritzRepeater 3000, 1750E oder 1200 und die FritzPowerline 1260E und 540E. Die Übersicht mit allen Geräten findet man auf der AVM-Supportseite.

Das jüngste Update für die FritzBox 6591 Cable ist bereits ein ernstzunehmender Release-Kandidat. Es bringt nun noch einmal einige Änderungen mit sich. Laut Hersteller hat man die Stabilität verbessert. Mehr ist zu den Update-Inhalten nicht zu erfahren. Man will das finale Update in den kommenden Tagen herausgeben, falls es nicht noch unerwartete Probleme gibt.

Wer eine FritzBox 6591 Cable nutzt, kann die Labor-Version einfach ausprobieren. Die neue Beta-Version 07.08-72169 kann von jedem Besitzer einer solchen Box ausprobieren werden.

So bekommt man das Update

Den angepassten Download gibt es bei AVM auf dem FTP-Server, die Links direkt zu den benö­tig­ten Update-Paketen für die Geräte findet man auf der Labor-Übersichtsseite. Das Update kann online über die Benutzer­ober­fläche durchgeführt werden. Dazu ruft man im Webbrowser "fritz.box" auf, meldet sich mit Benutzernamen und Kennwort an und wählt "Ansicht: Erweitert" aus.

Über "System / Update" kann man dann den Pfad zum Download-Paket auswählen und das Labor-Update installieren.

Weitere Verbesserungen in FritzOS 7.08-72169

14 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
FritzBox
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies