Jetzt auch mobil Kommentieren!

Nintendos Mega-Erfolg: Mario Kart Tour mit 90 Millionen Downloads

Von Stefan Trunzik am 04.10.2019 10:59 Uhr
11 Kommentare
Das Interesse an Mario Kart Tour scheint ungebrochen zu sein. Nach nur einer Woche verzeichnet Nintendos Mobile-Racer für Android und iOS bereits über 90 Millionen Downloads. Zudem erreichen die In-App-Käufe einen zweistelligen Millionenbetrag.

Schlechte Steuerung, ein absurd teures Gold-Abo und überteuerte Rubine sowie Shop-Items. Trotz der teilweise heftigen Kritik am neuen Smartphone-Racer Mario Kart Tour erfreut sich das Spiel großer Beliebtheit. Einer Analyse von SensorTower zufolge feierte der mobile Ableger von Mario Kart in der ersten Woche über 90 Millionen Downloads. Knapp 60 Prozent davon entfallen auf den Google Play Store, während der Apple App Store den Löwenanteil der Umsätze in die Nintendo-Kassen spült. Über 75 Prozent der scheinbar eingenommenen 12,7 Millionen US-Dollar entfallen auf iPhone- und iPad-Besitzer.

Mario Kart Tour

Die meisten Downloads, aber weniger Umsatz als erwartet

Deutlich weniger erfolgreich starteten die Nintendo-Spiele Animal Crossing: Pocket Camp, Super Mario Run, Fire Emblem Heroes, Dr. Mario World und Dragalia Lost durch. Alle diese Titel zusammengenommen konnten in ihrer ersten Woche nicht einmal halb so viele Down­loads erreichen. Allerdings war die Ausbeute teilweise deutlich höher: Super Mario Run stieg mit 16,1 Mil­lio­nen US-Dollar ein, während Fire Emblem Heroes die Liste mit 28,2 Mil­lio­nen US-Dollar anführt. Das Erstinteresse an Mario Kart Tour scheint also groß, die Pay­wall wollen aber nur die wenigsten Spieler durchbrechen.

Während die Gold-Mitgliedschaft von Mario Kart Tour mit monatlich 5,49 Euro teurer ist als die komplette Apple Arcade-Bibliothek (über 100 Spiele), ist der Kauf von so genannten Rubinen für Intensivspieler teilweise unerlässlich. Nur über diese Ingame-Währung lassen sich ohne große Wartezeit neue Charaktere, Karts und Gleiter freischalten. Zudem legt es Nintendo auf die Wiederholung vieler Cups und Strecken an, anstatt neue "Touren" zu kreieren. Langfristig könnte das Interesse an Mario Kart Tour also vergleichsweise schnell einbrechen.

Mario Kart Tour

Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
11 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Android Nintendo DS Apple
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz