Irgendwas ist ja immer: Das iPhone 11 ist angeblich ein Staubfänger

Von Christian Kahle am 02.10.2019 10:11 Uhr
15 Kommentare
Es gab nie ein Apple-Smartphone, an dem nicht irgendein Nutzer eine vermeintliche Design-Schwäche ausgemacht hätte, und es wird wohl auch nie eines geben. Bei der neuesten Generation beklagen sich Käufer nun darüber, dass es schnell einstaubt.

Das gerade auf den Markt gekommene iPhone 11 bringt hinsichtlich der Technik keine atemberaubenden Fortschritte mit, ist aber letztlich ein sehr ausgereiftes Stück Hardware, das bisher kaum Ansatzpunkte für Kritik bietet. Davon lassen sich die Enthusiasten aus der Meckerecke des Netzes aber nicht abschrecken und haben nun doch noch etwas gefunden, was zu beanstanden ist: Das iPhone 11 ist ein Staubmagnet, heißt es.

Entsprechend haben sich bereits mehrere Käufer in den üblichen Social Network-Kanälen geäußert. Einer der ersten, die das Thema aufbrachten, war Sriram Krishnan, der als Tech-Investor unterwegs ist. Dieser beschrieb auf Twitter seinen Eindruck, wonach er auf seinem iPhone 11 ständig einen leichten Staubschleier wegzuwischen hätte, was er beim iPhone X so nie erlebt hätte.

iPhone 11 - Erste Eindrücke zum Apple-Smartphone im Unboxing

Gefahren sind unwahrscheinlich

Dem schlossen sich andere schnell an. Vor allem das neue Kamera-Modul soll ein regelrechter Anziehungspunkt für Staub sein, wenn man diversen Nutzern glauben mag. Andere wiederum sehen das Problem eher beim Bildschirm. Eine mögliche Ursache könnte die Einfassung der Technik in eine Hülle sein, die zu einem guten Teil als Glas besteht. Eventuell kommt es hier schneller zu einer gewissen statischen Aufladung, was dann wirklich zu besser haftenden Staubpartikeln führen würde.

Echte Probleme dürften daraus allerdings nicht resultieren. Denn auch das iPhone 11 wurde von den Apple-Ingenieuren so konzipiert, dass es gegen das Eindringen von Staub ins Innere gut geschützt ist. Und auch die Befürchtung, dass die Staubteilchen zu Kratzern auf der Kamera-Abdeckung führen können, dürfte sich nur bedingt bewahrheiten. Denn Apple setzt hier schon seit längerer Zeit auf Gläser, die noch einmal deutlich stärker gehärtet sind als beispielsweise die Display-Abdeckung.

Siehe auch: Apple hat beim iPhone 11 neue Lade-Funktion per Software deaktiviert
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
15 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
iPhone Apple
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz