Intel senkt die Preise für seine Core i9-Prozessoren und zwar massiv

Von Witold Pryjda am 02.10.2019 09:18 Uhr
62 Kommentare
Intel ist in den vergangenen Monaten und Jahren immer mehr unter Druck geraten. Das hat man sich selbst und dem 10-Nanometer-Drama zu verschulden, aber auch der neuen Stärke des Konkurrenten AMD. Nun reagiert Intel und zwar mit saftigen Preissenkungen.

Intel konnte jahre- und jahrzehntelang im Prinzip machen, was es wollte. Denn die Prozessoren des Halbleiter-Urgesteins waren trotz aller Bemühungen von AMD im Wesentlichen konkurrenzlos. Doch seit den Ryzen-CPUs und den anfangs erwähnten Fertigungsproblemen mit der 10nm-Architekur ist Intel schwer unter Druck.

40 bis 50 Prozent niedrigere Preise

Das Unternehmen zieht nun seine letzte Trumpfkarte und reduziert die Preise und das teilweise signifikant. Denn wie PC Mag berichtet, senkt Intel die Preise seiner neuesten Core i9-Prozessoren um satte 40 bis 50 Prozent. Denn die zehnte Generation, die im November auf den Markt kommt, wird zwischen 590 und 979 Dollar losten.

Intel Cascade Lake-X

Das klingt nach viel, ist aber gemessen an den Vorgängern ein regelrechtes Schnäppchen. Denn die Core i9-CPUs der neunten Generation haben zwischen 999 und 1999 Dollar gekostet. Das hat sich allerdings abgezeichnet, denn Experten sind davon ausgegangen, dass bei Intel die Preise vermutlich deutlich niedriger ausfallen werden.

"Cascade Lake-X"

Damals tauchten Informationen auf, wonach der Intel Core i9-9900K für gerade einmal 561 Euro zu haben sein wird. Die US-Preise sind nun offiziell und es steht fest, dass man die Prozessoren mit dem Codenamen "Cascade Lake-X", die zwischen zehn und 18 Kerne haben, für deutlich weniger Geld bekommen kann.

AMD hat Intel zuletzt stark zugesetzt: In den vergangenen Monaten hat der Ryzen-Hersteller regelrecht dominiert, jedenfalls wenn man die Zahlen einzelner (deutscher) Händler heranzieht. Im August lag bei Mindfactory der Ryzen 5 3600 an der Spitze, dahinter kam der Ryzen 7 3700X. Zusammengerechnet kam AMD auf einen Marktanteil von 78 Prozent.

Siehe auch: AMD dominiert nach Belieben - Ryzen stellt erneut meistverkaufte CPUs
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
62 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Intel AMD
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz