Die Konkurrenz wirkt: Sony senkt Preise für Playstation Now deutlich

Von Christian Kahle am 01.10.2019 16:07 Uhr
7 Kommentare
Das Aufkommen verschiedener Streaming-Dienste für Spiele heizt den Konkurrenzkampf an und sorgt nun dafür, dass Nutzer von Sonys Playstation Now billiger wegkommen. Denn der Anbieter beginnt jetzt mit erneuten Preissenkungen.

Ab heute berechnet Sony den Nutzern des Angebotes deutlich weniger. In den USA werden die Preise für die monatlichen Abos sogar halbiert. Dort kostete die Mitgliedschaft bei Playstation Now bisher 19,99 Dollar, zukünftig werden nur noch 9,99 Dollar fällig. Hierzulande war die Preisstruktur bisher bereits ein wenig anders, doch auch bei uns sinken die Abogebühren deutlich:


Bei Sony geht man mit den Hintergründen zu der Preissenkung erfrischend offen um. Grace Chen, Leiterin der Playstation Network-Abteilung, erklärte, dass die Neuerung den Sony-Service auf eine Ebene mit anderen Streaming-Services am Markt bringen soll. Hier sind natürlich insbesondere Google Stadia und Microsofts xCloud zu nennen, mit denen sich Sony auseinanderzusetzen hat.

Umstellung automatisch

PlayStation Now war bereits im Jahr 2014 gestartet. Der Katalog umfasst hier aktuell rund 750 Spiele, von denen ein Teil auch auf die Spielekonsole heruntergeladen werden kann. Nutzbar ist der Dienst ansonsten über die Playstation 4 und den Windows-PC. Zum Angebot gehören diverse Titel aus drei Generationen der Sony-Spielekonsole.

Neue Nutzer können Playstation Now für einen Zeitraum von sieben Tagen kostenlos testen, anschließend werden die genannten Abogebühren fällig. Wer bereits Kunde ist, soll nichts weiter tun müssen. Die Preissenkung kommt hier automatisch zur Anwendung, teilte Grace Chen mit. Auf der deutschen Webseite zum Angebot sind die Angaben zur Stunde allerdings noch nicht geändert. Das sollte aber alsbald der Fall sein.

Download PlayStation Now: PlayStation-Games auf dem PC
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
7 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
PlayStation 4
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz