Samsung baut keine Smartphones mehr in China - nach 27 Jahren

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] McClane am 01.10. 17:37
+3 -2
Ich war doch wirklich noch im glauben das die in Korea produzieren^^
[re:1] wertzuiop123 am 02.10. 09:12
+ -
@McClane: Bis vor Kurzem war das bei den Top Smartphones bei LG und Samsung noch so https://www.golem.de/news/produktionsverlagerung-kein-made-in-korea-mehr-bei-lgs-smartphones-1904-140861.html

Bei anderen Samsung Geräten kA
[o2] freaking am 01.10. 17:39
+8 -3
tja china wurde zu teuer und die auflagen strenger...zeit das nächste land auszubeuten.
[re:1] Edelasos am 01.10. 19:16
+4 -1
@freaking: Mit Freundlicher Unterstützung des Konsumenten.

Gib nicht Samsung die Schuld sondern deinen bekannten/Nachbarn usw. die sind nähmlich die, welche sowas unterstützen.

Geld und doppelmoral regiert die Welt :)
[re:1] Kennbo am 01.10. 19:20
@Edelasos: Ach das ist doch auch wieder nur die halbe Wahrheit. Gewinnmaximierung eines Konzerns ist da wohl eher die treibende Kraft. Schau dir die Milliardengewinne an, der Konsument zahlt also. Du könntest das 10fache bezahlen, ändert nichts daran, dass ein Konzern dennoch die günstigste Herstellmöglichkeit aussuchen wird.
[re:1] Freudian am 01.10. 19:47
+2 -
@Kennbo:
Auch Konsumenten wählen diese Neoliberalen.
[o3] Zonediver am 01.10. 17:40
+2 -2
Aha... jetzt ist China auch schon zu teuer... daher Indien... lel - da sind wohl die Margen "zu klein"...
[o4] J3rzy am 01.10. 17:56
+3 -2
wird es dort zu teuer, dann geht es wohl nach Afrika -.-
[re:1] floerido am 01.10. 22:14
+2 -
@J3rzy: Deshalb finanziert auch der chinesische Staat viele Infrastrukturprojekte in Afrika.
[o5] Rage87 am 01.10. 22:21
+1 -
Eines der Gründe soll sein das Samsung kaum Marktanteile in China hat... ich glaube kaum das in Indien oder Vietnam der Anteil größer ist. Oder haben die Leute da genug Geld für Samsung Geräte etwa...
[re:1] Stamfy am 02.10. 08:34
+3 -1
@Rage87: Ist wie in Afrika, ohne smartphone geht für viele nichts. Information, banking, soziales Leben... wenn die restliche Infrastruktur nicht da ist, schafft das mobile phone die Anbindung an das Leben.
[re:1] Rage87 am 02.10. 10:40
+ -
@Stamfy: Das die Handys dort haben alle bezweifel ich auch nicht- das trotz der geringen Löhne- aber die haben bestimmt keime Samsung Handys da alle - soviel ich weiß gibt es dort etliche Billig Marken für Smartphones
[o6] Show and Shine am 02.10. 05:39
+1 -1
Lohnkostenanteil lächerlich gering an einem Handy. Gigaset produziert in Deutschland auch Handys. Das teure ist die Entwicklung.
[re:1] c[A]rm[A] am 02.10. 13:36
+ -
@Show and Shine: Was die probieren sich immer noch? Das letzte mal bekam ich von deren Phones mit wie sie ein Vertrag mit dem FC Bayern hatten und es trotzdem komplett unterging. Dabei wäre es nicht schwer ein gutes Phone anzubieten. Rausragen könnte man da vor allem mit langem Support für das Gerät.
[re:1] floerido am 02.10. 15:21
+ -
@c[A]rm[A]: Langer Support ist für einen kleinen oder mittelgroßen Hersteller schwierig, weil sie von den Zulieferern abhängig sind. Wenn du groß genug bist, dann geben sie dir vielleicht Garantien für einen langen Treibersupport, ansonsten ist es nur hoffen.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies