Jetzt auch mobil Kommentieren!

WhatsApp beendet Support: Diese Smartphones sind betroffen

Von Stefan Trunzik am 30.09.2019 17:24 Uhr
21 Kommentare
Der beliebte Messenger WhatsApp wird sich zeitnah von älteren Smart­phones verabschieden. Zum Jahresende soll der Support diverser iOS- und Android-Versionen eingestellt werden. Betroffenen Nutzern gewährt man allerdings eine Gnadenfrist bis hin zum 1. Februar 2020.

Bereits am 31. Dezember 2019 müssen sich Besitzer von Smartphones mit dem kaum noch verbreiteten Windows 10 Mobile-Betriebssystem von WhatsApp trennen. Neben der In­stal­la­tion, Account­er­stellung und der Verifizierung eben dieser, ist auch die Nut­zung des Mes­sen­gers nach dem Jahreswechsel nicht mehr möglich. Dasselbe Schicksal ereilt Apple iPhones mit der Software-Version iOS 8 oder älter und Smartphones mit dem bereits in die Jahre ge­kommenen Betriebssystem Google Android 2.3.7 Gingerbread. Für die letzteren beiden wird die Verwendung jedoch noch bis zum 1. Februar 2020 gewährleistet.

WhatsApp ist unverzichtbar

Das Problem dürfte nur sehr wenige WhatsApp'er betreffen

WhatsApp und seine Muttergesellschaft Facebook empfehlen für die zukünftige Nutzung des Chat-Programms Geräte, die mindestens über Android OS 4.0.3 Ice Cream Sandwich oder iOS 9 verfügen. Ebenso spricht man auf der passenden FAQ-Webseite über eine Kom­pa­ti­bi­li­tät mit KaiOS 2.5.1 und den damit verbundenen Modellen JioPhone und JioPhone 2. Die mit iOS 8 ausgelieferten Apple iPhones der Generationen vom iPhone 4s bis hin zum iPhone 6 (Plus) können problemlos auf iOS 9 und teilweise sogar bis auf iOS 12 aktualisiert wer­den. Für Mobiltelefone mit dem von Dezember 2010 bis September 2011 entwickelten Android 2.3 dürfte es hingegen schlecht aussehen.

Die Webseite FoneArena zitiert WhatsApp mit einem Statement bezüglich der iPhone-Kom­pa­ti­bi­li­tät wie folgt: "Unter iOS 8 können Sie keine neuen Konten mehr erstellen oder bestehende Konten ändern. Für ein optimales Erlebnis emp­fehlen wir Ihnen, die neueste Version von iOS zu verwenden, die für Ihr Handy verfügbar ist. Wir beschränken nicht ausdrücklich die Ver­wen­dung von "jailbroken" oder frei­ge­schal­te­ten Ge­rä­ten. Da diese Änderungen jedoch die Funk­tio­na­li­tät Ihres Gerätes be­ein­träch­ti­gen können, können wir keinen Support für Geräte anbieten, die mo­di­fi­zier­te Versionen des iPhone-Be­triebs­sys­tems verwenden."

Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
21 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
WhatsApp iPhone Facebook Apple iOS Android
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz