Jetzt auch mobil Kommentieren!

Sidewalk: Amazon bringt neue Funktechnik zwischen WLAN und 5G

Von Christian Kahle am 26.09.2019 08:16 Uhr
6 Kommentare
Der Handelskonzern Amazon ist mit den verfügbaren drahtlosen Daten-Technologien unzufrieden und will jetzt eine eigene Technik etablieren. Das neue Amazon Sidewalk soll im Grunde die Lücke zwischen Bluetooth und WLAN sowie Mobilfunk schließen.

Das Unternehmen präsentierte das Konzept der neuen Funktechnik nun erstmals auf seinem jährlichen Hardware-Event, auf dem eigentlich eher neue Produkte im Mittelpunkt stehen. Side­walk soll nun zukünftig dort zum Einsatz kommen, wo lokale Infrastrukturen zur Ver­net­zung vieler Geräte rund um den IoT-Bereich installiert werden sollen. Denn die bisher verfügbaren Standards sind allesamt nicht gerade optimal für eine solche Aufgabe.

Eigentlich wäre hier Bluetooth die erste Wahl, doch ist dessen Reichweite viel zu gering. Selbst WLAN könnte in einigen Fällen nicht ausreichen. 5G-Mobilfunk ist hingegen viel zu kom­plex und benötigt auch viel zu viel Strom. Die neue Funktechnik soll mit den verschiedenen Nach­tei­len aufräumen und ein Verfahren bereitstellen, mit dem man eben bei ge­rin­gem Ener­gie­be­darf größere Strecken abdecken kann.

Günstiges Einsteiger-Tablet von Amazon: Das Fire 7 (2019) im Test

Mesh inklusive

Amazon setzt dabei auf das 900-Megahertz-Spek­trum. Hier waren früher teils GSM-Dienste angesiedelt, doch seit einiger Zeit laufen welt­weit Änderungsprozesse an den Fre­quenz­plä­nen, nach denen der Bereich zur freien Nut­zung bereit­gestellt werden soll. In Europa sind entsprechende Um­stel­lun­gen bereits vor einigen Monaten erfolgt, so dass die Tech­no­lo­gie auch hier­zu­lan­de eingesetzt werden könnte.

Amazon hat bisher noch keine um­fas­sen­de­ren Details zu der neuen Funktechnik bereitgestellt. Allerdings soll die Reichweite der Ver­bin­dun­gen je nach Umge­bungs­beschaf­fen­heit zwischen 500 und 1000 Metern liegen, was WLAN deutlich übertreffen würde. Weiterhin soll der Energiebedarf so niedrig sein, dass ei­ni­ge bat­te­rie­be­trie­be­ne Systeme Laufzeiten im Jahresbereich haben können. Vermutlich wird es hier verschiedene Modi geben, wie man es auch von Bluetooth kennt.

Keine Angaben machte Amazon bisher zu den erreichbaren Datendurchsätzen. Hier sollte man allerdings nicht erwarten, dass hohe Bandbreiten erreicht werden - denn dafür ist die Technologie einfach nicht gemacht. Von Grund auf sind allerdings auch Mesh-Features in­te­griert, so dass in großen Netzen nicht überall zentrale Router herumstehen müssen, sondern die Sidewalk-Module sich untereinander vernetzen.

Siehe auch: Das bisher kleinste Bluetooth-Modul kann 11 Jahre Daten funken
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
6 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Amazon LTE & 5G
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz