Galaxy S11 Plus: Arbeitet Samsung an einem Slider-Smartphone?

Von Stefan Trunzik am 17.09.2019 10:12 Uhr
5 Kommentare
Ein jüngst aufgetauchtes Samsung-Patent zeigt ein neues Smartphone mit flexiblem Display, das mit einem möglichen Galaxy S11 Plus in Ver­bindung gebracht wird. Auf ersten Render-Bildern werden die Ideen des südkoreanischen Herstellers nun veranschaulicht.

Nach dem Note 10 ist vor dem S11, zumindest wenn Samsung seinen Produktzyklen in Zu­kunft treu bleiben wird. Entsprechend heiß brodelt es in der Gerüchteküche in Hinsicht auf das neue Smartphone-Flaggschiff der Galaxy S-Serie. Niederländische Kollegen sind bereits im Juli auf ein Patent gestoßen, welches als mögliches Samsung Galaxy S11 eingestuft wur­de. Nun wurde LetsGoDigital erneut in der Datenbank des USPTO (United States Patent and Trademark Office) fündig. Ein neues Geschmacksmuster des Herstellers deutet ein Smart­phone an, welches sein flexibles Display über einen Slider-Mechanismus steuert.

Samsung Galaxy mit ausfahrbarem Display

Massenproduktion eher unwahrscheinlich, aber eine Special Edition?

Das Patent wurde von Samsung bereits im Februar 2019 eingereicht und Ende August unter dem Namen "Electronic Device including movable flexible Display" freigegeben. Auf den darauf basierenden Renderings ist die Vergrößerung des Bildschirms um bis zu 25 Prozent in der Vertikalen ebenso sichtbar wie die Unterbringung eines Edge-Panels im so genannten "Wasserfall-Design" mit abgerundeten Seitenrändern. Der Slider legt zudem die rückseitig platzierte Hauptkamera frei, während die Selfie-Kamera ohne Notch im oberen Display-Rahmen integriert wird. Auch wenn die Kollegen das Konzept im gleichen Satz mit einem möglichen Samsung Galaxy S11 Plus erwähnen, ist eine Umsetzung zum jetzigen Zeitpunkt eher unwahrscheinlich.

Samsung experimentiert derzeit nach ersten Pro­blemen mit einer limitierten Auflage des Galaxy Fold. Man kann also nicht davon aus­ge­hen, dass der Hersteller bereits ein halbes Jahr später eine möglicherweise (noch) anfällige Dis­play-Technologie in einem wichtigen Flagg­schiff der Galaxy S11-Serie unterbringen wird. Denkbar ist eher eine weitere "Special Edition" eines Smartphones mit flexiblem Bildschirm, das eventuell zu einem attraktiveren Preis mehr Nutzer ansprechen und ihre Annahme eines solchen Konzepts prüfen wird. Das Galaxy Fold 5G geht in dieser Woche für 2149 Euro in Deutschland an den Start.

Samsung Galaxy Smartphones mit ausfahrbarem Display (Patente)

Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
5 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Samsung Electronics
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz