Nintendo Direct: Details zu kommenden Switch-Titeln bekanntgegeben

Von Tobias Rduch am 05.09.2019 05:09 Uhr
3 Kommentare
In regelmäßigen Abständen strahlt der japanische Konsolen-Hersteller Nintendo die sogenannten Direct-Präsentationen aus, in denen zahlreiche Informationen zu neuen Software-Titeln veröffentlicht werden. Eine neue Ausgabe, die das Spiele-Lineup vermittelt, wurde nun übertragen.

Neues Video-Material zu "Animal Crossing"

Wir haben unsere Highlights der Präsentation für euch zusammengefasst. Das vollständige Video lässt sich auf dem offiziellen YouTube-Kanal von Nintendo finden. Nachdem das ja­pa­ni­sche Unternehmen den Release-Termin von "Animal Crossing: New Horizons" nach hin­ten verschoben hatte, wurde jetzt nochmal betont, dass das Game am 20. März 2020 das Licht der Welt erblickt. Der Spieler wird auf eine Insel geschickt und kann sich dort mit Hilfe des Crafting-Systems zahlreiche Gegenstände herstellen.

Auch zu "Luigi's Mansion 3" wurde neues Material veröffentlicht. Während der Schauplatz des Spiels ein Spukhotel darstellt, sind auf den einzelnen Etagen seltsame Umgebungen, zum Beispiel eine Pyramide, zu finden. Im Polterpark können zwei bis acht Spieler in zwei Teams gegeneinander antreten und an mehreren Minispielen teilnehmen.

Reif für die Insel: Nintendo zeigt "Animal Crossing: New Horizons"
videoplayer

Pokémon bekommt drei weitere Features

In "Pokémon Schwert" sowie "Pokémon Schild" kann der Spieler nicht nur die Galar-Region wei­test­ge­hend frei erkunden, sondern zu­sätz­lich das Aussehen des eigenen Charakters ändern. Durch Shops kann die Figur in den Besitz von Kleidung gelangen. Im sogenannten "PokéCamp" lassen sich die Verhältnisse zu den Pokémon aufbessern. Wenn ein Camp eines anderen Spielers besucht wird, kann mit vier Leuten Curry aus unterschiedlichen Zutaten gekocht werden. Mit "Urgl" und "Mortipot" hat Nintendo zwei neue Pokémon vorgestellt.

Zu "The Legend of Zelda: Link's Awakening" wurden neue Gameplay-Szenen vorgeführt. Das Remake des beliebten Game Boy-Klassikers ist bereits ab dem 20. September, also in gut zwei Wochen, im Laden erhältlich.

Smash, Smash, Smash!

In diesem Jahr kommen Fans von "Super Smash Bros. Ultimate" wieder voll auf ihre Kosten. Kurz nach der Direct-Übertragung wurden die DLC-Kämpfer Banjo & Kazooie freigeschaltet. Als nächstes soll Terry Bogard aus Fatal Fury im November in das Prügelspiel integriert wer­den. Hiermit sind jetzt vier von zunächst fünf DLC-Charakteren bekannt. Um alle fünf Fi­gu­ren zu erwerben, wird ein Kaufpreis in Höhe von knapp 25 Euro fällig.

Wer zu den ungeduldigen Spielern gehört, kann sich ab sofort eine Demo zu "Little Town Hero" von Game Freak aus dem Store herunterladen. Ebenso ist eine Demo zum Dragon Quest-Ableger "XI S" verfügbar. Xenoblade wird im Jahr 2020 als Definitive-Edition für die Nintendo Switch erscheinen. "Star Wars: Jedi Night 2" kommt am 24. September 2019.

Nintendo Direct 05.09.2019

Nintendo Switch Online wird erweitert

Für alle Abonnenten des kostenpflichtigen Nintendo Switch Online-Dienstes gibt es eine durchaus positive Nachricht. Der Publisher hat bestätigt, dass bald für den Super Nintendo (SNES) veröffentlichte Spiele für die Switch erscheinen werden. Dazu zählt unter anderem auch "The Legend of Zelda: A Link to the Past". Die ersten Spiele werden schon morgen zur Verfügung stehen. Natürlich darf der für 30 Euro erwerbbare SNES-Controller nicht fehlen.

Darüber hinaus erscheinen innerhalb des nächsten Jahres nicht gerade wenige Ports und Remakes für die Nintendo Switch. "Overwatch" soll ab dem 15. Oktober 2019 verfügbar sein. Der von Square Enix publizierte Titel "Trials of Mana" wird am 24. April 2020 auf die Konsole gebracht. Bethesdas "Doom 64" ist ab dem 22. November auf der Switch zu finden.

Was denkt ihr über das diesjährige Spiele-Lineup von Nintendo und konnte euch die heutige Direct-Präsentation überzeugen? Teilt uns eure Meinung doch über die Kommentare mit.
3 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Nintendo Switch Pokémon
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies