Nvidia-Chef: Wer sich Grafikkarte ohne Raytracing kauft, ist "verrückt"

Von Witold Pryjda am 20.08.2019 14:40 Uhr
17 Kommentare
Jensen Huang, CEO des auf Grafikchips spezialisierten Herstellers Nvidia, gab vor kurzem die Quartalsergebnisse seines Unternehmens bekannt. Im darauf üblichen Gespräch mit Anlegern und Analysten äußerte sich der Nvidia-Chef zum Thema Raytracing. Das stellt vor allem eine Spitze gegen AMD dar.

Abwarten vernünftig oder "verrückt"?

Huang wollte damit natürlich die Werbetrommel für die eigenen Grafikkarten rühren. Ob es tatsächlich "verrückt" ist, wenn man sich für eine AMD-Karte entscheidet, sei einmal dahingestellt. Denn das ist im Wesentlichen das Fazit dieser Aussage, denn der Konkurrent sieht eigenen Angaben nach diese Technologie als noch nicht fortgeschritten genug an und meint, dass es noch einige Jahre dauern wird, bis man Hardware-beschleunigtes Raytracing vernünftig nutzen kann.

Es werde Licht! - Nvidia & Microsoft bauen Raytracing in Minecraft
Huang sieht das gänzlich anders (via Wccftech): "Super (gemeint ist hier die RTX 2080 Super) hat einen super Start hingelegt und zum jetzigen Zeitpunkt ist es eine ausgemachte Schlussfolgerung, dass jeder, der sich eine neue Grafikkarte ohne Raytracing kauft, die zwei, drei oder vier Jahre halten soll, verrückt ist."

Mehr Inhalte kommen

Laut dem Nvidia-Chef wird nun auch immer häufiger Content veröffentlicht, der Raytracing unterstützt. Wer sich eine entsprechende Karte kauft, der ist zukunftssicher aufgestellt, so Huang. Derzeit hat Nvidia mit Raytracing ein Alleinstellungsmerkmal, ob die Technologie tatsächlich schon jetzt ein Muss ist, darüber streiten PC-Gamer zuletzt immer wieder regelmäßig.

Das wird sich sicherlich in absehbarer Zukunft ändern, denn sowohl PS5 als auch Xbox Scarlett werden Raytracing unterstützen. Damit dürfte diese Technologie zum Industriestandard auf Konsolen werden, was dann natürlich auch Folgen für den PC haben wird.

Siehe auch: "Wir werden antworten" - AMD sagt Nvidia-Raytracing den Kampf an
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
17 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Nvidia
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz