Windows 10 Mai Update: Zwei bekannte Fehler bestätigt

Von Nadine Juliana Dressler am 19.08.2019 22:00 Uhr
Microsoft hat jetzt zwei neue Fehler in die Liste der bekannten Probleme des neuen Windows 10 Mai Updates aka Version 1903 aufgenommen. Der Konzern untersucht die Probleme derzeit und hat die Fehler jetzt in den jüngsten Update-Release-Notes beschrieben.

Beide Probleme sind schon länger bekannt, wir hatten schon darüber berichtet. Bisher waren sie aber in den Support-Dokumenten für das jüngste Windows 10 Mai Update noch nicht zu finden. Das hat sich jetzt geändert (via Günter Born). Zum einen kann man die Kurzerklärung zu den Problemen in dem eigenen Support-Dokument für die Liste der bekannten und bereits behobenen Probleme nachlesen. Zum anderen gibt es jetzt auch in den Veröffentlichungs-Notizen zu den kumulativen Updates näheres über die Probleme zu erfahren.

Windows 10: So schaltet man den Ultimate Performance-Modus frei
videoplayer
Microsoft verspricht derweil, Lösungen für die Fehler in einer der kommenden Aktualisierungen nachzureichen. Wann diese Bugfix-Updates folgen werden, ist aber noch nicht bekannt.

Bei den Problemen handelt es sich um den Fehler, bei dem Updates nicht mehr installiert werden, sowie um ein Problem mit Anwendungen, die Visual Basic verwenden.

Die Beschreibungen der bekannten Fehler:



Download Windows 10 Update-Assistent
Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies