Jetzt auch mobil Kommentieren!

Twitch Studio: Neue Software erleichtert den Einstieg als Streamer

Von Stefan Trunzik am 09.08.2019 14:38 Uhr
4 Kommentare
Mit Twitch Studio will man es vor allem neuen Streamern einfacher mach­en ihre Spiele in der Community zu streamen. Die Anwendung sorgt da­für, dass man unkompliziert in einer hohen Qualität durchstarten kann, ohne sich vorher umfassend in ein Programm einarbeiten zu müssen.

Während professionelle Streamer vor allem auf Anwendungen wie Open Broadcaster Studio (OBS) oder die Lösungen von XSplit setzen, sind andere Programme selbst für Einsteiger eventuell zu oberflächlich. Dazu gehören zum Beispiel die integrierten Streaming-Mög­lich­kei­ten von Microsoft, Nvidia oder AMD. In die Lücke zwischen Professionalität und Einfachheit will nun Twitch selbst mit seiner Studio-App springen. Diese startet ab sofort in einer Closed Beta durch.

Twitch Studio Software

Schnell mit dem eigenen Stream live gehen

Auf den ersten Screenshots zeigt Twitch unter anderem einfache Filterfunktionen für die angeschlossene Kamera und Optimierungen des zum Streamen verwendeten Mikrofons oder Gaming-Headsets. Zudem können interessierte Nutzer zwischen verschiedenen Vorlagen (Presets) auswählen, um ihren Stream in Hinsicht auf Hintergrundbilder, Profilbilder und Co. zu personalisieren. Twitch Studio verspricht weiterhin einen eingebauten Aktivitätsfeed, um den Chat zu verfolgen und wichtige Benachrichtigungen als Alert zugestellt zu bekommen.

Gerade aufgrund der Nachrichtenlage der letzten Tage, die in Bezug auf Streaming-Portale vor allem von Tyler "Ninja" Blevins' Wechsel von Twitch zu Mixer dominiert wurde, dürften sich viele neue Spieler als Streamer versuchen wollen. Mit Twitch Studio hat man in jedem Fall eine längst überfällige, eigene Grundlage geschaffen, um den Einstieg zu vereinfachen. Über die offizielle Webseite kann man sich für die Testversion bewerben. Wann genau die Freischaltung erfolgt, gibt Twitch nicht bekannt.

Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
4 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Amazon
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz