Jetzt auch mobil Kommentieren!

Huawei kündigt EMUI 10 Beta an: Update erscheint im September

Von Roland Quandt am 09.08.2019 10:37 Uhr
4 Kommentare
Huawei hat soeben bekannt gegeben, wann man mit der Beta-Phase der Android-Variante EMUI 10 beginnen will. Ab Anfang Sep­tember startet der chinesische Konzern mit der Auslieferung der Test­version für Smart­phones. Das Huawei P30 (Pro) wird zuerst mit dem Update versorgt.

Als offiziellen Termin für den Beginn der Betaphase für die Huawei EMUI 10 nannte der Konzern im Rahmen der Huawei Developer Conference (HDC) den 8. September. Dann sollen zunächst die beiden aktuellen Top-Modelle aus dem Frühjahr mit der neuen Oberfläche versorgt werden, bevor dann zeitnah auch die Modelle der Huawei Mate 20-Serie damit bedient werden. Mit der Einführung der nächsten High-End-Smartphones - also der Huawei Mate 30-Serie - soll die EMUI 10 dann auch bereits ab Werk auf neuen Geräten installiert werden.

Die neue Emotion UI 10 bringt für Huawei erstmals eine Aufspaltung in Sachen Be­triebs­sys­te­me, wobei gerade die Benutzeroberfläche die Welten zusammenführen soll. Wie das Un­ter­neh­men ebenfalls im Rahmen seiner Keynote-Ansprachen auf der HDC bekannt gab, wird die Oberfläche sowohl in Verbindung mit Android als auch mit dem neuen Huawei-eigenen Alternativ-Betriebssystem HarmonyOS verwendet werden.

Huawei EMUI 10


Huawei EMUI 10

EMUI 10 Beta bekommt neues Android Q als Basis

Die Grundlage der EMUI10 Beta für das Huawei P30 und Huawei P30 Pro wird er­war­tungs­ge­mäß das neue Android Q bilden, das wohl letztlich die Versionsummer 10.0 tragen soll. Google hatte erst gestern seinerseits die letzte offizielle Beta von Android Q veröffentlicht, so dass die Entwicklung auch auf Seiten des Internetkonzerns kurz vor dem Abschluss steht.

Huawei-Manager erklärten während der Präsentation bei der HDC auch, dass man das neue Betriebssystem und die neue Oberfläche bei künftigen Geräten im Zuge ihrer Einführung einsetzen will. Gemeint ist damit wohl zunächst primär die Produktreihe aus Huawei Mate 30, Huawei Mate 30 Pro und Huawei Mate 30 Lite, deren Launch im Oktober erwartet wird.

Mit konkreten Details hielt sich Huawei anlässlich der HDC 2019 noch zurück. Man kündigte lediglich an, dass das neue Interface künftig einen systemweiten "Dark Mode" also dunklen Modus bieten wird, wie er mit Android Q ohnehin Einzug hält. Die Oberfläche wird somit auf Wunsch nicht nur in allen Bereichen sondern auch in den meisten Apps mit einem dunklen Hintergrund dargestellt, um so den Akku und die Augen des Nutzers zu schonen. Darüber hinaus dürfte eine Vielzahl weiterer Neuerungen geplant sein, zu denen bisher aber noch keine Angaben vorliegen.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
4 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Android
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz