Jetzt auch mobil Kommentieren!

Offiziell vorgestellt: Huawei greift Android mit HarmonyOS an

Von Stefan Trunzik am 09.08.2019 10:52 Uhr
36 Kommentare
Huawei macht mit seinem eigenen Betriebssystem HarmonyOS Kon­kur­renz. Die Alternative zu Googles Android wurde heute offiziell vorgestellt und könnte im Notfall zeitnah auf Huawei-Smartphones zur Verfügung stehen. Aber auch Smartwatches, Tablets und PCs peilt der Hersteller an.

Mit der Vorstellung während der Huawei Developer Conference 2019 (HDC) wurde die Frage nach dem offiziellen Namen des neuen Betriebssystems geklärt. In Zukunft wird man weder auf Ark OS oder Hongmeng treffen, sondern mit HarmonyOS in Berührung kommen. Der chinesische Hersteller begann bereits vor zwei Jahren mit der Entwicklung des HarmonyOS-Kernels. Die Idee hinter der Plattform ist einfach: Ein einziges Betriebssystem für alle smar­ten Geräte. Vor allem für Entwickler wäre es somit einfach, ihre Apps nicht nur für Smart­phones und Tablets anzubieten, sondern auch für PCs, Smartwatches oder für En­ter­tain­ment-Systeme in Autos.

Huawei HarmonyOS

Schon am morgigen Samstag will Huawei ein erstes, nicht näher bezeichnetes Honor-Modell vorstellen, welches mit HarmonyOS arbeiten soll. Ob es sich dabei um ein Smartphone handelt, ist nicht bekannt. Huawei gab jedoch an, dass man in naher Zukunft weiterhin auf Android setzen möchte und derzeit nicht damit plant, das Google-Betriebssystem durch HarmonyOS zu ersetzen.

Jedoch wurde klar kommuniziert, dass ein Wechsel und somit die Migration sämtlicher Daten auf die eigene Plattform innerhalb weniger Tage zu be­werk­stel­li­gen wäre. Ein klarer Hinweis in Richtung der US-Regierung, dass die anhaltenden Sanktionen kein Todesurteil für Huawei darstellen würden. Zudem wird Huawei sein HarmonyOS als Open Source auch für andere Hersteller anbieten, die auf den Zug einer Android-Alternative aufspringen wollen.

Release noch für dieses Jahr geplant

Während der Keynote zur Eröffnung der HDC 2019 wurden noch keine Bilder der Harmony-Oberfläche gezeigt. Diese werden aber in den nächsten Tagen erwartet, wenn Huawei erste Modelle mit einer lauffähigen Beta-Version prä­sentieren wird. Der Startschuss von Harmony OS wird noch in diesem Jahr fallen. Bis 2021 plant man insgesamt drei Major-Versionen des Betriebssystem zu ver­öf­fent­lich­en. Inwieweit auch deutsche Nutzer mit der Software in Berührung kommen, bleibt abzuwarten.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
36 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Android Wearables Smartwatch
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz