Jetzt auch mobil Kommentieren!

Notebooks: Intel führt neues Logo für die beste mobile Leistung ein

Von Stefan Trunzik am 09.08.2019 08:24 Uhr
12 Kommentare
Die besten Notebooks mit langer Akkulaufzeit, schnellen SSDs und hoher Leistung erhalten von Intel nun offiziell ein neues Logo. Ein "Mobile Performance"-Sticker wird zukünftig alle Laptops zieren, welche die Anforderungen von Intels Project Athena erfüllen.

Aufkleber mit Hinweisen zu den verbauten Prozessoren und Grafikkarten sind ein wichtiger Teil der Branding-Strategie von Herstellern wie Intel, AMD und Nvidia. Zudem sind sie für viele Käufer im Einzelhandel ein guter Indikator dafür, die gewünschte Ausstattung schnell zu identifizieren. Neben Stickern für Pentium, Core und Co. markiert Intel nun auch optisch die Notebooks, welche die selbst gesteckten Eigenschaften unter dem Namen Project Athena einhalten. "Engineered for Mobile Performance" soll Endkunden auf den ersten Blick klar machen, dass es sich hierbei um ein Premium-Modell handelt.

Intel Athena Notebooks

Akkulaufzeit, Leistung, Anschlüsse und Displays müssen überzeugen

Zu den wichtigsten Punkte von Intels Athena gehört eine lange Akkulaufzeit von bis zu 16 Stunden im Video-Playback und mindestens 9 Stunden in der Praxis. Ebenso müssen mindestens Core i5- oder Core i7-Prozessoren, 8 GB Arbeitsspeicher und eine 256 GB große NVMe SSD verbaut sein. Thunderbolt 3, WLAN 6 Gig+ und eine Option für Gigabit-4G-LTE sollten ebenfalls zu den technischen Daten gehören. Beim Formfaktor beschränkt sich das neue Gütesiegel auf 12- bis 15-Zoll-Notebooks, die über ein klassisches oder 2-in-1-Design verfügen. Zudem muss das Display mindestens eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixel (Full-HD) unterstützen, Touch-Eingaben erlauben und im Optimalfall auch mit einem Digitizer umgehen können.

Die ersten Laptops mit dem neuen Athena-Logo kommen von Dell und Hewlett-Packard. Mit dem XPS 13 2-in-1 führt der US-amerikanische Hersteller aktuell eines der ersten Modelle am Markt ein, welches mit den neuen Intel Core-Prozessoren der 10. Generation (Ice Lake U-Reihe / 15 Watt) ausgestattet ist. HP hingegen wird zeitnah mit dem EliteBook x360 1040 und x360 830 in den USA durchstarten. Weitere Athena-Laptops von Acer, ASUS und Lenovo sollen ebenso kurz vor ihrem Startschuss stehen. Zur IFA 2019 im September dürften sich viele davon auch für den europäischen Markt zeigen.

Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
12 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Intel Solid-State-Drive Lenovo Asus Acer
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz