Jetzt auch mobil Kommentieren!

Samsung Galaxy Book S: Erstes Windows-Laptop mit Snapdragon 8cx

Von Roland Quandt am 08.08.2019 07:21 Uhr
10 Kommentare
Der koreanische Elektronikriese Samsung hat im Zuge der Präsentation der Smartphones der Samsung Galaxy Note 10-Serie auch das neue Samsung Galaxy Book S vorgestellt. Es handelt sich um das erste Notebook, das mit dem neuen Qualcomm Snapdragon 8cx ausgerüstet sein wird, dem ersten High-End-SoC für ARM-basierte Laptops, der in Sachen Performance angeblich mit Intel-CPUs mithalten kann.

Das Samsung Galaxy Book S ist das erste Beispiel für eine neue Generation von ARM-basierten Notebooks mit Windows 10, die deutlich mehr Leistung bieten sollen als die bisher erschienen Snapdragon-Notebooks. Der Snapdragon 8cx soll im Grunde mit Intel Core i5-SoCs aus der stromsparenden U-Serie mithalten können, die meist in Ultrabooks im Einsatz sind. Entsprechend hat Samsung auch den Formfaktor des Galaxy Book S gestaltet.

Samsung Galaxy Book S


Samsung Galaxy Book S

Das Gerät ist mit 11,8 Millimetern extrem dünn gebaut und besitzt abgesehen von zwei USB Type-C-Ports nur einen Kopfhöreranschluss sowie einen Einschub für eine LTE-SIM-Karte. Das Display des Samsung Galaxy Book S bietet mit 1920x1080 Pixeln eine Full-HD-Auflösung und verfügt über einen Multitouch-fähigen Touchscreen - und eine deshalb auch relativ stark glänzende Oberfläche. Das System ist im klassischen Clamshell-Design gehalten, hat also keinen vollständig umlegbaren Bildschirm.

Samsung Galaxy Book S

Der Snapdragon 8cx im Inneren besitzt unter anderem vier angepasste ARM-Kerne mit 1,8 Gigahertz für weniger anspruchsvolle Aufgaben sowie vier weitere High-End-Cores mit einer maximalen Taktrate von 2,84 Gigahertz. Der Chip wird bei TSMC mit einer Strukturbreite von sieben Nanometern gefertigt und enthält unter anderem auch ein Gigabit-fähiges LTE-Modem. Auch die weiteren üblichen Komponenten moderner Notebooks sind hier direkt integriert, darunter neben einer Adreno 685-GPU auch noch die GPS-, ac-WLAN- und Bluetooth-5.0-Funktionalität.

Das Galaxy Book S hat außerdem acht Gigabyte Arbeitsspeicher an Bord und wird mit 256 oder 512 Gigabyte schnellem UFS-2.1-Speicher ausgerüstet. Hinzu kommt ein MicroSD-Kartenslot, der wohl im gleichen Tray sitzt wie die LTE-SIM. Desweiteren ist eine 720p-Webcam integriert. Der Akku des ersten Laptops mit Snapdragon 8cx-SoC ist mit 42 Wattstunden ähnlich dimensioniert wie in vielen ähnlichen Notebooks mit Intel-CPUs. Die Laufzeit soll jedoch mit bis zu 23 Stunden deutlich länger ausfallen.

Samsung verbaut obendrein auch noch einen Fingerabdruckleser und Dolby-Atmos-zertifizierte Lautsprecher von AKG. Mit 960 Gramm ist das Galaxy Book S trotz der Display- und Akkugröße überraschend leicht. Es soll schon ab September in den USA auf den Markt kommen und dort dann ab 999 Dollar zu haben sein. Bei den Farben hat der Kunde dann die Wahl zwischen Earthy Gold und Mercury Gray. Wann mit einer Verfügbarkeit in Deutschland zu rechnen ist, ist derzeit noch offen.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
10 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Windows 10 Samsung Electronics Qualcomm
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz