Jetzt auch mobil Kommentieren!

Samsung baut erste 3D-NAND-SSDs mit über hundert Speicherschichten

Einen Kommentar schreiben
[o1] Hans3 am 06.08. 21:59
+ -2
Diese Zugriffszeiten sind schon toll. 450 Mikrosekunden schreiben sind 0,45 Millisekunden. Noch vor 10 Jahren waren Festplatten mit Zugriffszeiten zwischen 8 und 10 Millisekunden üblich. Wo sonst gab es eine 20-fache (schreibend) bzw. 200-fache (lesend) Verbesserung?
[o2] Lucy Fagott am 07.08. 02:05
+1 -
ein unternehmen hat kürzlich die isolatorschicht nun auch auf eine atomschicht bekommen - zusammen mit graphen wären also hunderttausend schichten denkbar..
Einen Kommentar schreiben
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz