Apple iPhone: 2019er Modelle laut Analysten mit Stylus-Unterstützung

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] zoeck am 01.08. 07:54
+8 -3
"Jobs war bekanntermaßen kein großer Freund der Stiftbedienung bei Smartphones."

Das war "damals", als man PDAs noch resistive Touchscreens hatten und immer mit nem billigen Plastikstift bedient wurden.

Die Stifte für iPad (etc.) sind ja mittlerweile eine ganz andere Hausnummer - und normalerweise bedient man so ein Tablet auch nicht mit dem Stift, sondern setzt den Stift bei den entsprechenden Tätigkeiten ein (Notizen, Grafikbearbeitung, etc.) - Stiftbedienung != Stiftbedienung
[re:1] Freddy2712 am 01.08. 09:01
+2 -2
@zoeck: Würde ich so jetzt nicht sagen Steve war kein Freund der Bedienung mit Stift weil diese Unnatürlich ist und es ging ihm dabei wohl weniger um sinnvolle Bereiche wie Grafik.

Andererseits werden wir es nie Erfahren ob er mit den Heutigen Displays noch immer den Stift ablehnen würde denn die Displays seiner Zeit sind nicht zu Vergleichen mit den Aktuellen.
Allerdings sagte Steve auch niemand bräuchte mehr wie 2G/Edge obwohl zu IPhone Erscheinen alle anderen schon 3G/UMTS hatten.
Hätte er damals nicht wie Apple Üblich die Technik der Vorletzten Generation verwendet hätte das Iphone Heute Unanfechtbare 99% Markt und niemand würde Android beachten.
Denn unterm Strich war das erste IPhone Müll schon das Display war im Vergleich zu bisherigen kaum besser.
[o2] winman3000 am 01.08. 09:27
+2 -1
"Steve Jobs würde Apple dafür hassen:"
Ich fürchte, es gibt noch andere Dinge wofür Jobs Apple hassen würde. Ob berechtigt oder nicht muss jeder für sich selbst wissen.
[o3] TRJS am 01.08. 09:52
+2 -2
"Nach dem Surface-iPad bringt Apple das Galaxy Note-iPhone!"

Und 2022 dann das iPhone Fold ...

SCNR
[o4] Balu2004 am 01.08. 11:06
+2 -1
Steve Jobs würde Apple hassen? Auch Steve Jobs hat auf Veränderungen des Marktes reagiert.
[o5] AhnungslosER am 01.08. 12:07
+1 -
Ich versteh? den Stylus-Hype nicht. Ich persönlich sehe darin überhaupt keinen Mehrwert.
Wenn ich mir eine Fähigkeit des iPad auf dem IPhone wünschen könnte, dann wäre es echtes Multitasking.
Den Browser auf einer Seite des Bildschirms und daneben eine zweite App. Das fände ich hilfreich. Die CPU-Leistung dürfte bei den aktuellen Modelleb ausreichen und zumindest bei den Plus-Modellen sind auch die Bildschirme groß genug.
[re:1] ZappoB am 01.08. 12:44
+ -1
@AhnungslosER: Es muss ja nicht gleich ein Hype sein, aber für spezielle Eingaben ist ein Stift schon praktisch: Zeichnungen mit handschriftlichen Notizen, exaktere Fotobearbeitung, Bedienung von Vektorgrafik-Apps... alles, was mit dem dicken Finger halt nicht so genau funktioniert.
[re:1] AhnungslosER am 01.08. 16:32
+1 -1
@ZappoB: Hype war ein bisschen ironisch gemeint.
Wenn das Gerücht stimmen sollte, wunderte es mich halt nur, dass Apple (trotz der bis heute von offizieller Seite unwidersprochenen Aussage, dass Stylii keine gute Nutzungserfahrung auf einem Smartphone sind) sich so sehr darauf konzentriert, dass iPhone Stift-kompatibel zu machen, anstatt das viel naheliegendere Multitasking zu ermöglichen.
[re:1] KoA am 01.08. 17:14
+1 -2
@AhnungslosER: "Wenn ich mir eine Fähigkeit des iPad auf dem IPhone wünschen könnte, dann wäre es echtes Multitasking."

Bing, dein Wunsch ist erfüllt. Das iPhone bietet bereits "echtes Multitasking". ;)
Du solltest nur vielleicht mal ergründen, was "echtes Multitasking" aus technischer Sicht tatsächlich bedeutet.
[re:1] AhnungslosER am 02.08. 11:51
+1 -
@KoA: Du solltest vielleicht mal ergründen, was ich mit "echtes Multitasking" meinte. Kleiner Tip: ist nicht schwer, steht in meinem originalen Kommentar drin.
Mir ist klar, dass das iPhone aus ?technischer Sicht? bereits Multitasking kann. Mir geht es aber um eine Verbesserung des Nutzungserlebnisses.
[re:2] KoA am 03.08. 02:41
+ -
@AhnungslosER: "Du solltest vielleicht mal ergründen, was ich mit "echtes Multitasking" meinte."

Wenn du etwas mitteilen möchtest, ist es schon an dir, dich allgemein verständlich auszudrücken und die jeweiligen Begrifflichkeit auch korrekt anzuwenden.

"Mir ist klar, dass das iPhone aus ?technischer Sicht? bereits Multitasking kann."

Dann ist es um so widersinnig, sich trotzdem "echtes Multitasking" fürs iPhone zu wünschen. :)
[re:3] AhnungslosER am 03.08. 21:44
+ -
@KoA: "Wenn du etwas mitteilen möchtest, ist es schon an dir, dich allgemein verständlich auszudrücken und die jeweiligen Begrifflichkeit auch korrekt anzuwenden."

Habe ich doch, indem ich für jeden verständlich erläutert habe was ich meine.

"Dann ist es um so widersinnig, sich trotzdem "echtes Multitasking" fürs iPhone zu wünschen. :)"

Ich wünsche mir Multitasking das einen ECHTEN Unterschied für den Nutzer macht.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies