HP Pro x3: Nie eingeführtes Top-Smartphone mit Windows 10 Mobile

Von Roland Quandt am 26.07.2019 16:40 Uhr
Das HP Pro x3 ist eines der besten Smartphones, die je mit Windows 10 Mobile bzw. Windows Phone auf den Markt kamen - naja, fast, denn genau betrachtet, wurde das Schwestermodell des legendären HP Elite x3 nie offiziell vorgestellt. Der Marktstart scheiterte letztenendes wohl vor allem deshalb, weil Microsoft seinem mobilen Betriebssystem den Garaus machte.

Wir selbst konnten im Zuge des Mobile World Congress 2017 einen Blick auf das HP Pro x3 erhaschen, als es dort überraschend unter Glas zum ersten Mal zu sehen war. HP bemerkte allerdings schnell, dass man unerwünscht viel Aufmerksamkeit auf sich zog und entschied sich noch während der Messe, das dort gezeigte Demogerät von seinem Stand zu entfernen. Letztlich blieb dies das einzige und letzte Mal, dass man das HP Pro x3 öffentlich zu Gesicht bekam, bis jetzt.

HP Pro x3
HP Pro x3 und HP Elite x3 (rechts)

Microsoft-Spezialist und Windows-Central-Schreiberling Zac Bowden hat sich offenbar jüngst mit dem chinesischen Twitter-User Hikari Calyx in Verbindung gesetzt und von ihm einen Prototypen des HP Pro x3 erhalten können. Das Gerät zeigt nun eindrucksvoll, wie HP vor gut zwei Jahren kurz vor Ende von Microsofts Engagement im Bereich der mobilen Betriebssysteme mit einem leicht abgespeckten Schwestermodell des HP Elite x3 noch einmal für Aufmerksamkeit sorgen wollte.

HP Pro x3

Das HP Pro x3 sollte im Grunde eine Art günstigere Variante des nur auf Business-Kunden zielenden Elite x3 werden und wurde deshalb in Sachen Ausstattung leicht reduziert. Das Gerät verfügt zwar ebenfalls über ein knapp sechs Zoll großes Display, doch sank die Auflösung hier auf Full-HD-Niveau. Unter der Haube steckte mit dem Qualcomm Snapdragon 820 der gleiche aktuelle High-End-SoC mit bis zu 2,7 Gigahertz Taktrate wie im Elite x3 und es gab die gleichen vier Gigabyte Arbeitsspeicher.

Der interne Flash-Speicher wurde wiederum auf 32 Gigabyte halbiert, doch abgesehen von dem Verzicht auf Stereolautsprecher war dies wohl die einzige Änderung in Sachen Hardware-Basis. So verfügt das HP Pro x3 über die gleichen Kameras mit jeweils 16 Megapixeln auf der Rückseite und 12 Megapixel auf der Front. Selbst der Iris-Scanner und der Fingerabdruckleser wurden vom Elite x3 in das günstigere Modell übernommen.

Das HP Pro x3 sollte laut Kollege Dr.Windows erst im Herbst 2017 auf den Markt kommen, weil HP versuchte, die Verkäufe des teureren Elite x3 in Aussicht auf größere Gewinnmargen noch etwas länger laufen zu lassen. Daraus wurde letztlich aber nichts mehr, weil Microsoft sich letztlich entschied, Windows 10 Mobile komplett aufzugeben und sich aus dem Markt für Smartphone-Betriebssysteme zurückzuziehen.
Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Windows 10 Mobile HP Inc.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz