Jetzt auch mobil Kommentieren!

Google verdoppelt dank Pixel 3a (XL) seine Smartphone-Verkäufe

Von Witold Pryjda am 26.07.2019 09:26 Uhr
10 Kommentare
Für den Suchmaschinenriesen sind Smartphones nicht das Hauptgeschäft, es ist eher sowas wie ein Zubrot bzw. eine Prestigesache. Die aktuellen Zahlen zeigen aber, dass der Weg zu höheren Stückzahlen über den Preis führt oder führen kann. Denn Google konnte durch seine günstigen Pixels die Verkäufe ordentlich ankurbeln.

Der Suchmaschinenriese aus dem kalifornischen Mountain View (bzw. Konzernmutter Alphabet) hat gestern Abend seine Quartalszahlen (PDF) bekannt gegeben und die kann man auch absolut als stark bezeichnen. Denn das Unternehmen konnte die Voraussagen der Börsenexperten übertreffen und gab einen Umsatz von rund 38,9 Milliarden Dollar bekannt, das ist ein Anstieg von 19 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Der Gewinn lag bei rund 9,2 Milliarden Dollar, im Vorjahr waren es nur 3,2 Milliarden Dollar. Den Vorjahreszeitraum kann man in dieser Kategorie allerdings nicht direkt zum Vergleich heranziehen, da 2018 eine Fünf-Milliarden-Dollar-Strafe der EU-Wettbewerbshüter gezahlt werden musste.

Pixel 3a: Mit Mittelklasse-Preis und Top-Kamera zum Urlaubs-Gerät

Werbung dominiert nach wie vor

Woher das Alphabet-Geld kommt ist natürlich alles andere als ein Geheimnis, nämlich Google-Werbung. Hier waren es aktuell 32,6 Milliarden Dollar, im zweiten Quartal von 2018 gab man Werbeumsätze in Höhe von rund 28,1 Milliarden Dollar bekannt.

Doch auch die "sonstigen" Google-Umsätze konnten einen Sprung nach oben verzeichnen, denn hier steigerte sich der Konzern von 4,4 auf 6,2 Milliarden Dollar. Im an die Veröffentlichung der Zahlen üblichen Gespräch mit Investoren gab Google-CEO Sundar Pichai bekannt, dass man Verkäufe der hauseigenen Smartphones in etwa verdoppeln konnte.

Die gute Performance der Pixel-Reihe hat man vor allem dem Start von Pixel 3a und 3a XL zu verdanken. Die Mittelklassegeräte zeigen, dass die Kunden nach wie vor günstigere Smartphones wollen. Pichai gab aber auch zu bedenken, dass man stark von Partnerschaften mit Mobilfunkanbietern profitiert habe.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
10 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Android
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz