Jetzt auch mobil Kommentieren!

Facebooks Libra ist noch nicht gestartet, schon wird damit betrogen

Von Witold Pryjda am 23.07.2019 14:42 Uhr
18 Kommentare
Das soziale Netzwerk Facebook hat vor gut einem Monat seine Kryptowährung vorgestellt und derzeit diskutieren Wirtschaft und Politik, ob und wie Libra überhaupt "legal" ist bzw. ob ein Unternehmen wie Facebook so etwas überhaupt darf. Das Thema ist jedenfalls in aller Munde und das machen sich auch bereits Betrüger zu Nutze.

Die Kryptowährung schon jetzt kaufen und das zu einem reduzierten Preis? Klingt gut, aber natürlich auch zu gut. Dennoch versuchen bereits zahlreiche Betrüger, mit dieser Masche Unwissende in die Falle zu locken. Laut einer Recherche der Washington Post (WaPo) hat Libra eine "Welle an Fakes" ausgelöst, diese Fälschungen sind teilweise sogar auf Facebook selbst aktiv.

Die renommierte US-amerikanische Zeitung konnte auf Facebook sowie Instagram rund ein Dutzend Fake-Konten, -Seiten und -Gruppen aufspüren, die behaupten, offizielle Portale für die Kryptowährung zu sein. Erst nachdem sie von der WaPo an Facebook gemeldet worden sind, wurden sie auch tatsächlich entfernt. Die US-Zeitung schlussfolgert daraus sicherlich richtig, dass es für den Social-Media-Giganten alles andere als leicht wird, das Vertrauen in Libra aufzubauen.

Facebook Libra

Vor der eigenen Tür kehren

Denn es ist auch im Angesicht der zuletzt immer wieder hochkochenden Fake-News-Vorwürfe bezeichnend, dass es Facebook nicht schafft, vor seiner eigenen Haustür zu kehren. Die Betrüger kennen in der Sache erwartungsgemäß keine Skrupel und verwenden ohne jede Hemmung die Logos und Markennamen von Facebook, Libra und alles was sonst noch dazugehört.

Das wird die Kritiker aus der Politik sicherlich nicht beruhigen. Denn aktuell muss sich Facebook den Befragungen des US-Kongresses stellen. Und die dortigen Volksvertreter halten nicht viel von Libra, so viel kann man jetzt schon sagen, einige sind der Ansicht, dass Facebook seine Kryptowährung gar nicht starten sollte.

Siehe auch: Revolutionär oder beängstigend? Facebook stellt Kryptowährung vor
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
18 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Facebook Soziale Netzwerke Bitcoin
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz