Xbox One: Neues Firmware-Update 1908 für Insider zum Download

Von Stefan Trunzik am 19.07.2019 08:13 Uhr
4 Kommentare
Im August wird Microsoft der Xbox One ein weiteres Software-Update spendieren. Die Firmware-Version 1908 kann ab sofort von Mitgliedern des Insider Programms als Preview im so genannten Alpha Ring her­un­ter­ge­la­den werden. Sichtbare Neuerungen bleiben allerdings aus.

Nachdem erst kürzlich das 1907-Update für die Xbox One-Familie verteilt wurde, bestätigen die Redmonder nun die Arbeiten an der Software-Version 1908. Während Skip-Ahead-Tester bereits eine erste Fassung der größeren Firmware-Aktualisierung 1910 (19H2) ausprobieren können, steht der Download für den August-Patch für sämtliche Insider im Alpha Ring zur Verfügung - Build-Version: 19H1_RELEASE_XBOX_DEV_1908\18362.6039.190716-1920.

Microsoft Xbox Project Scarlett - Offizieller Trailer zur Next-Gen-Konsole

Xbox One Update: Die Ruhe vor dem großen Sturm?

Dieses erste Update für die Xbox-Firmware 1908 soll laut Microsoft die grundlegende Basis für das anstehende Update im nächsten Monat bilden. Bemerkenswerte neue Features dürfen also nicht erwartet werden. Die aktuellen Patchnotes sprechen lediglich von diversen Sta­bi­li­täts­ver­bes­se­rung­en des Systems. Zudem soll eine neue Firmware für Xbox One Wireless Controller zur Verfügung stehen, die direkt nach dem Systemstart auf den Gamepads aktualisiert werden soll.

Auch die Liste der bekannten Fehler (Bugs) bleibt unverändert. Es ist weiterhin die Rede von Problemen mit der Soundausgabe via Dolby Atmos, wenn die Xbox One mit einer Bild­wie­der­hol­ra­te von 120 Hz bei 36 Bits pro Pixel (12-Bit) arbeiten soll. Als Workaround nennt Micro­soft die Deaktivierung der hohen Hertz-Zahl oder die Umstellung auf 10-Bit und niedriger.

In der Community erhoffen sich viele Insider, dass die Redmonder das August 2019 Update (Version 1908) dazu nutzen, um mehr Details zum Project xCloud zu ver­öf­fent­lich­en. Zu­min­dest in Verbindung mit dem Spiele-Stream­ing über die eigene Xbox One S oder Xbox One X. Das Gaming über Microsofts Cloud-Server wird erst im späteren Verlauf des Jahres erwartet. Ebenso bleibt man den Konsolen-Spielern ein kleines Feature schuldig, welches es nicht in das Juli 2019 Update (Version 1907) geschafft hat - die Anzeige der ver­blei­ben­den Zeit bei aktiven Downloads von Spielen, Patches oder DLCs aus dem Microsoft Store.

Spannende Neuerungen bleiben also bisher aus. Was erwartet ihr euch von den kommenden Firmware-Updates für die Xbox One-Familie? Sagt es uns gerne in den Kommentaren.

Siehe auch:

Alle Infos zur Microsoft Xbox Two Scarlett Gerüchte, Hardware, Preise & Termine
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
4 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Xbox One
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz