Jetzt auch mobil Kommentieren!

Unihertz Titan: BlackBerry-Klon mit Rugged-Design & Hardware-Tastatur

Von Roland Quandt am 16.07.2019 12:15 Uhr
1 Kommentare
Die kleine chinesische Firma Unihertz will mit dem Titan eine Art BlackBerry-Klon im Rugged-Design mit Android auf den Markt bringen. Man setzt also auf eine Hardware-Tastatur, die mit einem angeblich widerstandsfähigen Gehäuse kombiniert wird. Noch sind allerdings viele Fragen offen.

Unihertz fiel bisher vor allem dadurch auf, dass man extrem kleine Smartphones anbot, die für wenig Geld mit sehr kleinen Displays zumindest im Ansatz ein volles Android-Erlebnis bieten sollten. Jetzt hat man offenbar eine neue Nische gefunden, denn mit dem Unihertz Titan soll über Crowdfunding bald eine Art Rugged-BlackBerry finanziert werden. Zu Preisen ab knapp 200 Dollar erhält der Kunde dann angeblich ein widerstandsfähiges Smartphone mit Hardware-Keyboard.

Unihertz Titan

Laut den spärlichen bisher verfügbaren Marketing-Materialien rund um das Projekt, soll das Unihertz Titan mit einem 4,5 Zoll großen Display daherkommen, das vollkommen quadratisch gehalten ist. Mit einer solchen Bildschirmgröße würde das Gerät in seiner Breite praktisch vollständig dem entsprechen, was man vom BlackBerry KeyOne und Key2 kennt. Optisch erinnert das Gerät auf den ersten Bildern eher an eine Art BlackBerry Passport, wirkt also deutlich in die Breite gestreckt und weniger langgezogen.

Unihertz Titan

Neben dem eigentlichen Hardware-Keyboard, das unter anderem eine Reihe von Schnellzugriffstasten bietet, sitzt zentral unter dem Display anscheinend auch noch eine Art kapazitives oder optisches Trackpad, das so machen BlackBerry-Fan an die besseren Zeiten der Marke aus Kanada erinnern dürfte. Äußerlich ist das Ganze Paket in einem auf "Rugged" getrimmten Gehäuse untergebracht sein, das unter anderem durch dicke Kunststoffelemente und Aluminium an den Seiten auffällt.

Zu den technischen Daten des neuen Unihertz Titan ist bisher nichts konkretes bekannt. Auffällig ist aber, dass das Telefon jeweils eine Kamera auf der Vorder- und Rückseite trägt und mit einem ganze 6000mAh fassenden Akku ausgerüstet sein soll. Entsprechend dick und schwer dürfte es ausfallen. Der Hersteller verspricht einen Einstiegspreis von 200 bis 220 US-Dollar, wenn die Kunden sich vor dem Start der Kickstarter-Kampagne entscheiden, eines der Geräte für 15 Dollar zu reservieren.

Das Interesse an einem Rugged-Smartphone mit einer Art BlackBerry-Tastatur scheint überraschend groß zu sein, denn bisher haben bereits gut 1600 Vorbesteller die 15 Dollar Anzahlung geleistet. Vermutlich soll die Crowdfunding-Kampagne in der nächsten Woche starten, bevor die fertigen Geräte im besten Fall wohl gegen Ende des Jahres bei den ersten Käufern landen.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
1 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Android BlackBerry
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz