Gears 5: Anforderungen, Grafiktreiber & Beta-Pre-Download (Update)

Von Stefan Trunzik am 17.07.2019 08:41 Uhr
10 Kommentare
Am 19. Juli startet die erste öffentliche Testphase von Gears 5. Vorab gibt Microsoft bekannt, welche Anforderungen der Windows-10-PC erfüllen muss, um den neuesten Action-Shooter der Gears of War-Reihe flüssig auf den Monitor oder Fernseher zu bringen.

Update vom 17.07.2019 um 08:41 Uhr: Am Freitag startet der "Tech Test" von Gears 5, bereits heute ab 19 Uhr kann der Spielclient heruntergeladen werden. Der Beta-Download wird voraussichtlich 15 GB betragen. AMD liefert mit seinem neuen Adrenalin-Treiber 19.7.2 bereits den passenden Gears 5-Support für seine Grafikkarten und auch ein GeForce Game Ready-Treiber von Nvidia wird aller Voraussicht nach erscheinen.

Die Multiplayer-Beta von Gears 5 steht allen Vorbestellern des Spiels und Besitzern des Xbox Game Pass zur Verfügung. Letzterer kann im Zuge des "Super Game Sale" im Microsoft Store aktuell zum reduzierten Preis erstanden werden. Drei Monate des Game Pass Ultimate erhält man bis einschließlich 29. Juli zum Preis von einem. Leider gilt das Angebot nicht für bestehende Abonnenten.

Keine zwei Wochen müssen mehr vergehen, bis Gamer weltweit in den heiß erwarteten Microsoft-Exklusivtitel Gears 5 hineinschnuppern können. Wer im Besitz des Xbox Game Pass (PC oder Konsole) ist oder den Third-Person-Shooter vorbestellt hat, kann vom 19. Juli ab 19 Uhr bis einschließlich 21. Juli 2019 im so genannten "Tech Test" diverse Multiplay-Modi ausprobieren. Dafür stehen unter anderem zwei komplett neue Maps bereit.

Da es sich bei Gears 5 um einen "Play Anywhere"-Titel handelt, kommen nicht nur Besitzer einer Xbox One-Konsole in den Genuss des Shooters, sondern auch PC-Spieler, die mit Windows 10 unterwegs sind. Für eben diese haben Microsoft und die Entwickler von The Coalition nun die offiziellen Systemanforderungen veröffentlicht.

Gears 5

Wie im Bild zu erkennen ist, benötigt es mindestens einen Intel Core i3 oder einen Prozessor der AMD FX-6000 Series in Kombination mit einer Radeon R9 280 / RX 560 oder den Nvidia-Grafikkarten GeForce GTX 760 / 1050 und 6 GB Arbeitsspeicher. Empfohlen wird jedoch eine PC-Konfiguration mit einem Intel Core i5-Chip oder dem AMD Ryzen 3 nebst Radeon RX 5700 / RX 570 bzw. GeForce GTX 1660 Ti / 970. Der Videospeicher der GPU sollte 4 GB betragen, der RAM im Optimalfall 8 GB.

Holt die Nvidia RTX 2080 raus...

Bei der laut Microsoft idealen Ausstattung eines Windows-10-PCs läuft Gears of War 5 auf ei­nem aktuellen Gaming-Rechner mit Intel Core i7 Skylake-Prozessor oder alternativ mit einem AMD Ryzen 7. In Hinsicht auf die Grafikkarte nennt man die Nvidia GeForce RTX 2080 bzw. die AMD Radeon VII mit jeweils mindestens 8 GB VRAM. Den Arbeitsspeicher sieht man als ideal an, wenn er über eine Kapazität von 16 GB verfügt und die scheinbar 15 GB große Gears 5-Beta auf einer SSD Platz findet.

Neben der ersten Testphase vom 19. bis 21. Juli soll eine zweite bereits vom 26. bis 29 Juli geplant sein. Pre-Downloads sind ab dem 17. Juli möglich. Teilnehmende Spieler können während der Beta zudem in der "Tour of Duty" ein exklusives Banner und diverse Waffen-Skins erspielen, die dann auch in der finalen Version von Gears 5 genutzt werden können.

Xbox Game Pass Ultimate bei Microsoft 1 Monat bezahlen, 3 Monate lang spielen!
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
10 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz