Stranger Things-Leaks: 4K-Kopierschutz von Netflix womöglich geknackt

Einen Kommentar schreiben
[o1] Dark Destiny am 08.07. 10:30
+9 -4
War doch aber schon früher der Fall. Damals mit Jessica.Jones Tag: DD51.DL.2160p.NetflixUHD.x264-TVS.
Also neu ist das ja nicht nun nicht wirklich.
[re:1] fennek5k am 08.07. 10:59
+1 -4
@Dark Destiny: Winfuture ist halt bisschen langsam. Wie du schon richtig anmerkst, gibt schon unzählige UHD Versionen von Netflix im Netz.
[re:1] Dark Destiny am 08.07. 12:36
+1 -4
@fennek5k: Sommerloch. ;) :D
[re:1] witek am 08.07. 13:03
+6 -2
@Dark Destiny: Euch ist aber schon klar, dass wir hier nicht von 4K-Rips reden, sondern von verlustfreien Kopien?
Und kleiner Hinweis: DL hat nichts Web-DL zu tun.
[re:2] witek am 08.07. 13:06
+6 -2
@fennek5k: Und du hast halt ein bisschen keine Ahnung. Denn auch an dich der Hinweis: Hier geht es nicht grundsätzlich um 4K-Kopien, sondern um (lossless) Web-DLs (Hint: "Download" hat nix mit "DL" zu tun). Ich überlasse dir aber den Spaß, nach DL zu googeln, vielleicht lernst du noch was dabei in Bezug auf die Szene.
[re:1] PatrickH am 08.07. 14:05
+ -1
@witek: Ich helf ihm mal weil ich grad einfach bock drauf hab und Hilfbereit bin :D
"DL" Dual Language.
[re:1] witek am 08.07. 14:06
+2 -1
@PatrickH: Spielverderber!
[re:2] PatrickH am 08.07. 14:07
+ -
@witek: xD
[re:2] fennek5k am 09.07. 08:11
+1 -1
@witek: Mir ist klar das DL "dual language" heißt. Ich habe auch nie davon gesprochen, dass DL für Download steht. Oder? Aber einfach irgendwelche Dinge Leute unterstellen...
Und es gibt schon seit mindestens Anfang 2019 solche Rips (von der selben Gruppe). Siehe hierzu Punisher.
Naja scheinbar selber bisschen keine Ahnung.
[re:1] witek am 09.07. 09:02
+ -
@fennek5k: Hast du den Artikel eigentlich gelesen? Mir scheint nicht, denn dort schreibne ich Länge mal Breite, dass es hier um Lossless-Versionen von Netflix geht - und du kommst mit gerippten UHD-Versionen. Immer noch. Und nein, die Gruppe alleine bestimmt nicht, ob die angebotene Version verlustfrei ist oder nicht.
[re:2] wertzuiop123 am 08.07. 11:01
+1 -
@Dark Destiny: The.Ridiculous.6.German.DD51.DL.2160p.NetflixUHD.x264-TVS gäbs seit Dezember 2015, weiß aber nicht, ob das auch was mit diesem Kopierschutz in dieser Form zu tun hat
[re:1] witek am 08.07. 13:03
+2 -1
@wertzuiop123: Nope, nix ;)
[re:1] wertzuiop123 am 08.07. 13:18
+ -
@witek: Dachte ich mir ^^
[o3] FuzzyLogic am 08.07. 10:59
+1 -3
Das Argument der Filme-Piraten, dass Filme und Serien zu teuer wären und man zu lange auf die Veröffentlichung warten müsse ist wohl auch hinfällig
[re:1] tkainz am 08.07. 11:28
+14 -
@FuzzyLogic: ich würde gerne auch bis zu 50€ im Monat zahlen, sofern ich dann einen Streamingdienst habe, der ALLE Filme / Serien im Angebot hat.. und mit alle meine ich nicht nur die aktuellen der letzten 5 Jahre, sondern auch faktisch alles was digital weltweit zur Verfügung steht, sprich auch einen US-Film, der es nach DE nie geschafft hat oder Serien zum US-Start Termin.. aber ja man wird ja noch träumen dürfen..
[re:1] FuzzyLogic am 08.07. 18:04
+1 -1
@tkainz: haben würde ich das auch gerne. Ich habe aber keinen Anspruch drauf und fange Dinge deswegen nicht an zu klauen.
[re:2] DaSoul am 08.07. 21:13
+1 -2
@tkainz: Ich will Lambo fahren und bin bereit für das Auto 10000 Euro zu bezahlen......keine Ahnung ob das Verhältnis passt aber denke die Message kommt rüber.
[re:1] DoM187 am 09.07. 00:50
+1 -
@DaSoul: Der Vergleich hinkt etwas. Du darfst ja nicht für 10000 im Monat jedes Auto fahren auf das du Bock hast. In den App/Play/usw.-Stores ist es doch auch okay eine Plattform zu haben die alles anbietet. Ob es ein Abo sein muss, sei dahingestellt. Aber die Grundidee ist nicht verkehrt.
[re:1] DaSoul am 09.07. 07:41
+ -2
@DoM187: Ok, also die Message kam doch nicht rüber...

Es geht darum, dass Leistung X auch Geld Y kostet...und wenn ich mir das nicht leisten kann/will, dann darf ich mich nicht beschweren.
[re:2] DoM187 am 09.07. 10:05
+1 -
@DaSoul: Schonmal was von konstruktiver Kritik gehört? Und Menschen vorzuschreiben worüber sie sich aufregen dürfen, würde ich ganz großen Abstand von halten. Ist nun mal ein subjektives Befinden. Nur weil du so klein denkst, müssen das noch lange nicht alle tun.
[re:3] DaSoul am 09.07. 11:11
+ -2
@DoM187: So, was hat das jetzt mit konstruktiver Kritik zu tun? Er will alles konsumieren für 50€...und ich denke hier klein? Informier dich doch bitte erstmal was Lizenzen kosten und komm dann wieder. Klassischer Fall von Konsumgesellschaft.
[re:4] DoM187 am 09.07. 15:51
+2 -
@DaSoul: Du denkst klein, weil du dich auf die 50€ versteifst. Wir reden davon alles in einer Plattform zu haben und du redest vom Preis. Ob du dann pro Film oder pro Monat zahlst, fragt doch keiner. Nochmal: EINE PLATTFORM. Wo alles zu haben ist! Kommt das jetzt an oder muss ich dir noch ne Zeichnung machen?
[re:5] DaSoul am 10.07. 10:44
+ -1
@DoM187: Er schreibt bis zu 50€...sprich das ist schon der vom ihm angesetzte Maximalbetrag! Darunter ist es erst recht lachhaft. Ich bezog mich auf seine Aussage...von pro Film zahlen war nie die Rede, das hast du jetzt hineinfantasiert. Was für einen Sinn macht es denn, wenn alles auf einer Plattform ist, man aber dennoch separat zahlen muss und dann doch >50€ landet? Die er ja nicht zahlen will!!! Macht keinen Sinn...merkste hoffentlich selbst.
[re:6] DoM187 am 10.07. 13:24
+1 -
@DaSoul: Gut du willst über den Preis reden. Können wir machen:

Also, die Abo-Modelle speisen sich über den Gedanken: der eine Konsumiert mehr, der andere weniger. Diejenigen die weniger Konsumieren, bezahlen für die, die viel Konsumieren mit. Wie bei den Flatrates fürs Internet. Wenn jemand ein Netflix-Acc. hat wie ich z.B. aber im Monat auch ganz banal aus Zeitgründen nicht mehr als 1-5 Filme im Monat schauen kann, rechnet sich das sehr Für Netflix "nur" 16€ im Monat zu verlangen. Ich würde wahrscheinlich wesentlich weniger Zahlen wenn ich die Filme einzeln bezahlen würde. Werde ich wahrscheinlich auch bald machen, wenn Netflix weiter so Filme zusammenstreicht. Gefühlt bekommt man nur noch Netflix Produktionen in der Datenbank geboten.

Jetzt nervt es mich zusätzlich sehr, erst einmal prüfen zu müssen, wer streamt denn überhaupt das was ich sehen will. Dann brauche ich überall Accounts mit meinen Bankdaten. Dann muss ich prüfen ob der Film den ich sehen überhaupt per Stream angeboten wird oder doch nur auf einem Medium für das ich kein Abspielgerät habe.

Du siehst, selbst wenn sie "nur" 50€ im Monat verlangen, werden sie nicht (deswegen) in die roten Zahlen kommen. Außerdem können sie ja noch Preise Staffeln mit der Zahl der gleichzeitigen Endgeräten, SD,HD,UHD - meinetwegen mit Paketen (Kinder-, Doku-, Sport- oder einem Actionpaket).

Aber letztendlich ist das alles egal. Ich berufe mich auf meine eigene Aussage: Eigentlich wollte ich gar nicht über den Preis reden. Weil die Situation eher danach aussieht, dass jedes Produktionshaus jetzt seine eigene Suppe kocht. Und selbst Netflix tendiert ja mehr auch dazu seinen Focus auf die Produktionen zu setzen.
[re:7] DaSoul am 10.07. 15:25
+ -1
@DoM187: Wer 16€ zahlt und den Account alleine nutzt - selber schuld. "Premium Ultra HD" kostet für 4 Leute 16€, das sind pro Person gigantische 4€.

Dafür bekommst du bei bspw. Amazon zum regulären Preis ~1 Film. Herzlichen Glückwunsch.

Wenn dich so eine Lapalie schon derart nervt, bist du vermutlich ein älteres Kaliber...jede jüngere Person stellt sich hier nicht derart an. Wenn ich schon diesen Satz mit Bankdaten lese....weiss nicht ob ich lachen oder weinen soll.

Sämtliche Accounts aufzusetzen ist eine einmalige Tätigkeit, egal ob Tablet, Laptop/PC oder Smart TV...später ist es einfach ein Klick und man ist auf dem gewünschten Portal.

Vergleichbar mit einer App, die du auf dem Smartphone startest. Oder beschwerst du dich hier auch, dass du 30 verschiedene Apps brauchst und nicht Eine hast, die alles beinhaltet?

Für jammernde Leute wie dich, für die eine simple Suchanfrage auf einer handvoll Streamingplattformen offensichtlich eine Hürde darstellt, gibt es Seiten wie www.werstreamt.es, mit Flatrate, SD/HD Leihpreisen, SD/HD Kaufpreisen usw.

"Gefühlt bekommt man nur noch Netflix Produktionen in der Datenbank geboten." Das hört sich btw. stark negativ an. Schaut man sich diverse Auszeichnungen an, die viele der Eigenproduktionen von Netflix und Amazon erhalten, nicht wirklich nachvollziehbar.
[re:8] DoM187 am 11.07. 07:41
+ -
@DaSoul: Keine Ahnung warum ich mich Tage danach noch rechtfertigen muss und das du nur Widerworte gibst um nicht meiner Meinung zu sein zeigt wie Unerfahren du bist. Das ist kein Problem wenn jemand die Dinge nicht so sieht wie du. Ich toleriere es ja auch, dass du deine Freizeit lieber mit 30 verschiedenen Apps und dem suchen deiner Filme auf 50 verschiedenen Plattformen verbringen möchtest. Das ist voll in Ordnung. Ich hab leider nicht so viel Freizeit wie du. Ich gönns dir. Aber du kannst nicht von deiner Nase auf andere schließen. Ich Zahle 16€ weil Netflix drunter den Content nun mal nicht in UHD anbietet. Aber wie erwähnt wird der Acc eh bald gelöscht. Und zu den Auszeichnungen die Netflix für seine Produktionen bekommt - das ist schön, für Netflix und auch wieder für dich wenn du sie magst, aber stell dir vor: Es gibt Menschen auf dieser Welt, die haben eben nicht alle den selben Geschmack. Mir gefallen meist 1 von 10 Netflix-Produktionen und das ist es mir auf dauer einfach nicht wert. Wenn ich am Ende des Tages nur noch einen Anbieter habe wo ich alles zu einem bezahlbaren Rahmen abholen kann wäre es eine Wohltat für alle Nutzer da draußen. Aber ich begnüge mich damit, dass ich nicht alleine mit meiner Meinung da stehe. Du bist zum Glück nur ne Ausnahme. An der Stelle ist die Diskussion für mich auch beendet, da dein Letzter Kommentar mir schon gezeigt hat das nix mehr dabei rum kommen kann.
[re:9] DaSoul am 11.07. 12:00
+ -
@DoM187: Wie gesagt, es gibt Plattformen, ich hab dir eine verlinkt. Eine Suchanfrage dauert <1 Minute, du kannst mir nicht erzählen, dass du die Zeit nicht hast. Das ist alles absolut kein Problem, sofern man nicht selber eines draus macht - was du tust.

Wenn du den UHD Tarif für 16€ benötigst, teile den Account doch mit Freunden/Kollegen. Ebenfalls kein Problem, man muss sich halt drum kümmern, wer das nicht tut, selber schuld. Dann darf man eben auch nicht meckern - was du aber tust.

Wie du selber festgestellt hast, finanzieren sich derartige Portale über die Masse. Einer zahlt x Euro und schaut nie was, der andere schaut jeden Tag.

On demand alles einzeln zu beziehen muss zwangsläufig teurer sein. Selbiges Preismodell bei einem Fitness Studio, die Mitgliedschaft ist auch günstiger als eine 10er Karte.

Das sind Fakten, also komm mir nicht mit Unerfahren.

Ich würde hier auch eher sagen, dass du der Spezialfall bist. Die breite Masse hat nämlich kein Problem damit, ein paar Euro im Monat zu bezahlen. Da brauchst du jetzt auch nicht nochmal ankommen mit "Netflix kostet aber 16€..." wenn DU dich nicht drum kümmerst, dass du weniger zahlst.
[o4] neuernickzumflamen am 08.07. 11:27
+1 -3
die paar Euro die eine Familie für Netflix bezahlt, da lohnt saugen doch nicht mehr, oder ist das inzwischen auch so einfach dort zu schauen wie bei Netflix, an machen wenn man will und läuft dann, oder muss man das immer noch steinzeitlich vorher auf einen Speichermedium speichern? *kopfkratz*
[re:1] skrApy am 08.07. 11:28
+2 -1
@neuernickzumflamen: s.to Streams :)
[re:2] Dark Destiny am 08.07. 12:36
+1 -3
@neuernickzumflamen: Wenn Netflix den alles hätte. Ich stehe oft vor dem Problem gibts nicht bei Netflix. Dann Amazon und die wollen den, wenn sie es den haben, meist nochmal extra Geld weil nicht im Paket drinne. Oder die haben es auch nicht sondern nur Maxdome. Wieviele anbieter soll man also haben? 10 Euro Amazon + 10 Euro Netflix + 20 GEZ + ? + ? + ?

Ich behaupte mal eine oder zwei 8 TB HDDs rechnen sich da super schnell und du hast es auch immer verfügbar. ;)
[re:3] Amiland2002 am 08.07. 13:49
+ -3
@neuernickzumflamen: Ich muss YouTube Videos auch downloaden, weil mein Inet zu lahm ist.
Da man bei Netflix und Co nicht vorpuffern kann, brauche ich mir das dann garnicht erst bestellen. Ich würde gerne in 4k kucken, auf dem Land, aber mit LTE 16 Mbit ist das n Witz.
Piraterie würde weiter zurück gehen, wenn sowas wie Netflix offiziell gehn würde.

Mein bekannter hat sein Sky Dienst gekündigt, weil sein Inet zu lahm Ist, er wollte nicht offiziell sehn, weil er nur Fussball sehen und zahlen will.
Aber das ist bei Sky ja das alte Bekannte prob, das die Fussball Fans zahlen müssen für das standart Programm..
[o5] serra.avatar am 08.07. 12:17
+ -1
HD Fury ftw ;P
[re:1] Amiland2002 am 08.07. 13:52
+1 -
@serra.avatar: Fury in 4K,Her,Hlg,60Fps und in Farbe und buuunt XD
[re:1] Deafmobil am 08.07. 14:51
+1 -
@Amiland2002: ja nur zum Capturen.
[re:1] DaSoul am 10.07. 10:58
+ -
@Deafmobil: zum was?
[o6] AGF-Master am 08.07. 14:03
+ -3
Gibts nun fast ein Jahr schon, erstmals bei Spuck in Hill House :)
[o7] Deafmobil am 08.07. 14:50
+1 -
Wenn der Kopierschutz weiterhin besteht dann hätte weiterhin HDMI Splitter (der dem Schutz austrickt) und Capture Gerät benutzt. 100% Schutz vor Raubkopien gibt bei Filmen und Serien lange nicht mehr.
Einen Kommentar schreiben
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz