Jetzt auch mobil Kommentieren!

AMD Treiber-Update bringt Support für neue GPUs und neue Features

Von Nadine Juliana Dressler am 07.07.2019 19:48 Uhr
1 Kommentare
Heute ist der offizielle Release-Tag für die neuen AMD Ryzen-Prozessoren der dritten Generation und der neuen RX 5700-Grafikkarten-Serie. Daher gibt es heute auch erste wichtige Treiber-Updates.

Den Anfang macht die Radeon Software Adrenalin 2019 Edition 19.7.1. Das Treiber-Update bringt als wichtigstes neues Feature die Unterstützung für die neuen AMD RX 5700-Grafikkarten mit. Zudem gibt es für Nutzer anderer AMD-GPUs eine Vielzahl an Verbesserungen und Fehlerbehebungen. Das Update steht ab sofort bei AMD auf den Support-Seiten zum Download bereit.

AMD Radeon RX 5700 Series

Das ist neu

Laut der Newsseite Neowin bringt das Update eine Mischung aus neuen Funktionen und Aktualisierungen bestehender Einstellungen, vieles ist dabei mit älteren GCN-basierten Grafikkarten von AMD kompatibel. Nur das sogenannte "Radeon Image Sharpening" und der automatische Modus für Low Latency sind die einzigen beiden neuen Funktionen, die exklusiv für die RX 5700 Serie erhältlich sind.

AMD hat auch die behobenen und bekannten Probleme dieser Treiberversion ausführlich beschrieben:

Behobene Probleme


Zur AMD-Treiberseite

Radeon-GPUs: AMD startet vor Marktstart Preiskampf mit Nvidia GeForce

Interessante Artikel und Links rund um das Windows 10 Mai 2019 Update (1903):

whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
1 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Radeon Software AMD
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz