Jetzt auch mobil Kommentieren!

Jetzt umsteigen: DB Navigator fürs iPad wird am 1. August eingestellt

Von Tobias Rduch am 07.07.2019 10:15 Uhr
18 Kommentare
Für Bahnkunden stellt der DB Navigator eine der wichtigsten Apps dar, um Verbindungen suchen und Tickets verwalten zu können. Dabei wird die App fortlaufend mit neuen Funktionen versorgt. Das ist bei der iPad-Version jedoch nicht der Fall, weshalb der Support bald eingestellt wird.

Schon seit längerer Zeit legt die Deutsche Bahn keinen Wert mehr darauf, den DB Navigator für die iPads von Apple weiterzuentwickeln. Das letzte größere Update wurde immerhin vor vier Jahren zur Verfügung gestellt. Seitdem haben die insgesamt drei kleineren Ak­tua­li­sie­run­gen nur noch Fehlerbehebungen mit sich gebracht. Um sich die Ent­wick­lungs­kos­ten in Bezug auf das kommende iPadOS zu sparen, wird der Support für die App am 1. August eingestellt.

DB Navigator für iPad

Dennoch bleibt es zunächst noch möglich, die schon installierte App für die Ver­bin­dungs­su­che einzusetzen. Im Gegensatz dazu wird sich der DB Navigator für iPad ab dem 1. August nicht mehr neu herunterladen lassen. Zudem wird die Buchung und das Anzeigen von Tickets mit der veralteten Version verwehrt.

Es gibt zahlreiche Alternativen

Das bedeutet allerdings nicht, dass iPad-Nutzer zukünftig überhaupt keine Fahrscheine auf ihrem Tablet mehr erwerben können. Tat­säch­lich stehen hierfür zahlreiche Al­ter­na­tiv­en be­reit. So ist es neben der Nutzung des Buch­ungs­por­tals auf Bahn.de möglich, den für iPhones optimierten DB Navigator auf dem iPad zu in­stal­lier­en. Vermutlich wird das auch unter iPadOS funktionieren. Obwohl die App nicht speziell an das iPad angepasst wurde, enthält das Pro­gramm alle wichtigen Funktionen. Da­rü­ber hinaus dürf­ten die meisten Nutzer neben ihrem Tablet ohnehin ein Smartphone mit sich führen. Auf diesem lässt sich zusätzlich zum DB Navigator das Portal unter m.bahn.de verwenden.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
18 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
iPad Apple iOS Apple
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz