Jetzt auch mobil Kommentieren!

Nokia-Smartphone mit 48 Megapixel Zeiss Triple-Cam zeigt sich vorab

Von Roland Quandt am 05.07.2019 13:03 Uhr
11 Kommentare
HMD Global will sich mit einem seiner kommenden Mitteklasse-Smartphones, das letztlich als eine Art Nokia 5.2 oder 6.2 auf den Markt kommen könnte, offenbar von der Masse der neuen Modelle mit 48-Megapixel-Kamera abheben. Ein jetzt in China gesichteter Prototyp mit der Modellnummer TA-1198 soll offenbar einen günstigen Preis mit hoher Kamera-Performance kombinieren.

Der Weibo-User Fenibook veröffentlichte eine ganze Wagenladung an Fotos, die ein Entwickler-Sample des Nokia TA-1198 zeigen. Besonders auffällig ist bei dem Gerät, dass es auf der Rückseite über gleich drei Kameras verfügt, die von einem kreisrunden "Buckel" eingefasst werden. Der Hauptsensor löst laut den Fotos mit amtlichen 48 Megapixeln auf, womit das TA-1198 das erste HMD-Smartphone mit einem der neuen, derart hochauflösenden Kamerasensoren von Sony oder Samsung daherkommt.

Nokia TA-1198 "Daredevil"

Hinzu kommen offensichtlich noch zwei weitere Kameras, wobei zu deren Spezifikationen noch keine Angaben vorliegen. Offensichtlich handelt es sich um einen Sensor mit Weitwinkeloptik, während die dritte Kamera mit einiger Wahrscheinlichkeit nur zur Erfassung von Tiefeninformationen dient und entsprechend nur eine niedrige Auflösung bieten dürfte.


HMD setzt einmal mehr auf eine Zusammenarbeit mit den Optik-Spezialisten von Zeiss, denn ihr Logo prangt wohl zentral mittig auf dem Kameramodul auf der Rückseite. Die Frontkamera ist hier in einer "Tautropfen"-Notch untergebracht, wobei noch offen ist, wie hoch ihre Auflösung ausfällt.

Das Display selbst löst mit 2340x1080 Pixeln auf und dürfte sich in der Region um oder über der Sechs-Zoll-Marke bewegen. Es ist somit im 19,5:9-Format gehalten. Unter der Haube steckt der altbewährte Qualcomm Snapdragon 660 Octacore-SoC, dessen acht Kerne Taktraten von bis zu 2,2 Gigahertz erreichen. Wie groß der interne Flash-Speicher und das RAM ausfallen, ist bisher noch offen.

Der Akku des offenbar vollständig aus Kunststoff gefertigten Nokia TA-1198, das den internen Codenamen "Daredevil" tragen soll, ist laut einem auf den Fotos gezeigten Systeminfo-Tool mit 3500mAh recht ordentlich dimensioniert. Geladen wird per USB Type-C-Anschluss. Als Betriebssystem läuft offensichtlich das aktuellste Android in der bei HMD Global üblichen Reinform. Wann und unter welchem Namen das Nokia TA-1198 "Daredevil" auf den Markt kommt, verrät der Leak natürlich noch nicht.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
11 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Nokia Qualcomm Android 9.x (Pie) Android
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz