Jetzt auch mobil Kommentieren!

EU soll nun doch grünes Licht für Unitymedia-Übernahme geben

Von Nadine Juliana Dressler am 30.06.2019 16:56 Uhr
33 Kommentare
Es gibt noch keine offizielle Entscheidung der zuständigen EU-Kommission zur Übernahme des Kabelnetzbetreibers Unitymedia durch Vodafone. Nun meldet die Nachrichtenagentur Reuters, dass es wohl entgegen der Vorberichte grünes Licht für die Übernahme geben soll.

Deutschland bleibt Glasfaser-Entwicklungsland

Die zuständige EU-Kommission hat noch bis zum 23. Juli Zeit, sich zu der Übernahme von Unitymedia durch Vodafone zu äußern. Bislang gab es aus Brüssel dazu noch keinerlei richtungsweisende Informationen, doch laut der Nachrichtenagentur Reuters soll die Entscheidung bereits gefallen sein. Das angebliche Ergebnis dürfte dabei viele Experten überraschen. Denn seit Monaten wird darüber spekuliert, dass die EU die Übernahme nicht genehmigen wird. Nun meldet Reuters, dass die Übernahme grünes Licht erhalten werde.

Der Deal soll verbesserte Kooperation für Telefonica vorsehen

Vodafone soll demnach die kartellrechtliche Genehmigung der EU für sein 22-Milliarden-Dollar-Angebot für die Kabelnetze von Liberty Global in Deutschland (Unitymedia) und Mitteleuropa erhalten. Personen, die mit dem Deal und den Zugeständnissen, die Vodafone der EU zur Übernahme garantiert hat vertraut sind, haben das Reuters gegenüber bestätigt.

Um welche Konzessionen es sich genau handelt ist nicht offiziell bekannt. Es hieß aber bereits, dass man den Konkurrenten Telefonica Deutschland verstärkt unterstützen will, indem Zugang zu dem später dann fusionierten Hoch­ge­schwin­dig­keits­breit­band­netz ge­währt wird. So soll der Wett­be­werb in Deutschland durch die Übernahme nicht beeinträchtigt werden.

Auf die Nachfrage von Reuters an Vodafone gab es bisher keine Antwort; die EU-Kommission und Liberty Global wollten keine Stellungnahme zu den Gerüchten abgeben.

Großer Internet-Vergleichs-Rechner
Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
33 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Vodafone
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz