5 Bio. Dollar bis 2030: So sehr rechnet sich KI laut Microsoft für die Welt

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] skyjagger am 28.06. 20:02
+1 -2
Nur das es keine ECHTE KI gibt derzeit.
[re:1] TobiasH am 29.06. 00:28
+1 -
@skyjagger: was verstehst du denn unter echte KI?? Der Mensch wurde auch nicht von heute auf morgen mit unserem Wissen geboren. Das dauerte Tausende von Jahren..
[re:1] damitschi am 29.06. 09:15
+ -1
@TobiasH: Wenn, dann gibt es erst einmal nur AI (Artifical Intelligence), oder wie ich es sagen würde Partielle Intelligenz.

Denn aus uns Menschen und deren mentaler Entwicklungsstatus, also eine unausgereiften biologischen Intelligenz mit, zum Glück immer noch, begrenzter Haltbarkeit, damit schlechte Verhaltensweisen nach und nach in Vergessenheit geraten, dafür müsste es wie im Film Transcendence sein.

Aber ich persönlich denke, auch wenn wir den Geist vom Dalai Lama in eine Maschine setzen die auf alles digitale Wissen der Welt Zugriff hat, selbst da glaube ich, dass es dort nicht unmöglich ist, dass dadurch nichts negatives passiert!

Es reichte doch schon, dass sie zwei von drei KI´s den Auftrag gaben eine Sprache untereinander zu entwickelten, die die dritte KI selbst nicht knacken kann!
Hat auch in kürzester Zeit geklappt!

Meine Meinung dazu: BRAVO, bringt ihnen sofort eine im allerschlimmsten Fall unknackbare Geheimsprache zu entwickeln UND wir Menschen/andere AI´s stehen außen vor!
[re:1] TobiasH am 29.06. 10:10
+1 -
@damitschi: dir ist aber schon klar, dass AI = KI ist? Artificial = Künstlich..
[o2] Thomas Höllriegl am 28.06. 20:55
+ -
Und wie viele Menschen sterben deswegen weniger? Das interessiert mich tausend mal mehr.
[re:1] bear7 am 29.06. 01:08
+3 -
@Thomas Höllriegl: der Ansatz ist aber falsch.
je mehr die ki Kontrolle über Leben und tot bekommt (egal ob in der Medizin, Automobiltechnik/Maschinen oder gar als politisches Instrument), desto weniger würden zwar sterben, dennoch macht es die Welt nicht besser...
schon gar nicht lebenswerter
[re:1] DON666 am 29.06. 02:12
+2 -
@bear7: Das Gegenteil von "Leben" heißt immer noch "Tod", nur um mal eben gegen diesen üblen Fehler der Internetgeneration anzustinken, die immer "tot" schreibt...

Nix für ungut!

Ansonsten stimme ich dir latürnich zu; mehr Menschen machen diesen Planeten sicher nicht besser, das kann also eher nicht der ultimative Maßstab sein.
[re:1] bear7 am 29.06. 07:27
+ -
@DON666: da Pflichte ich dir dankbar bei... versuche das zu speichern
[o3] mach6 am 29.06. 06:07
+1 -
Die KI ist Fluch und Segen beieinander. Das ist ja das Computerzeitalter überhaupt.
[o4] bebe1231 am 29.06. 08:16
+ -
Wer soll die 5,2 Billionen eigentlich bezahlen? Ich vermute mal dass sind mal wieder wir.
[o5] DRMfan^^ am 01.07. 09:37
+ -
Jaja, die tollen Wirtschafts-Gurus und ihre Prognosen. Wenn es nur genügend verschiedene Meinung gibt, dass wird doch wenigstens eine wohl stimmen .. :D
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz