Jetzt auch mobil Kommentieren!

Apple: Die Public Betas von iOS 13, iPadOS & MacOS Catalina sind da

Von Stefan Trunzik am 25.06.2019 09:12 Uhr
10 Kommentare
Ab sofort können sich alle Interessenten die öffentlichen Beta-Versionen der Apple-Betriebssysteme iOS 13, iPadOS, MacOS Catalina und tvOS 13 herunterladen. Mutige Tester dürfen so viele der neuen Funktionen für iPhones, iPads, Macs und den Apple TV ausprobieren.

Nach diversen Entwicklerversionen veröffentlicht der US-amerikanische Hersteller Apple nun seine ersten Public Betas für nahezu alle seine Betriebssysteme. Für die kostenlose Test­pha­se kann sich jeder Nutzer von kompatiblen Apple-Geräten auf der Webseite des Apple Beta Software-Programm registrieren. Die Installation der neuen OS-Versionen ist dabei ähnlich einfach wie ein normales Update durchzuführen.

Vor dem Download empfehlen wir ein Backup und die Public Beta wenn mög­lich auf einem Gerät zu nutzen, welches nicht dauerhaft im Alltag genutzt wird. Es besteht immer die Chance, dass oft verwendete Apps oder Spiele nicht mehr richtig funktionieren oder abstürzen.

Apple iPadOS - Die besten Features und Neuerungen im Überblick
Im ersten Schritt steht die Public Beta 1 für die Betriebssysteme iOS 13, iPadOS, MacOS 10.15 Catalina und tvOS 13 bereit. Ein Update auf watchOS 6 für die Apple Watch ist noch nicht möglich. Zu den Highlights der neuen iPhone-Software gehören unter anderem der lang ersehnte Dark Mode (Dunkelmodus) und ein scheinbar deutlicher Performance-Schub für ältere und auch aktuelle iOS-Smartphones. Ebenso rückt das Thema Privatsphäre und Sicherheit weiter in den Mittelpunkt.

Tablets erhalten das neue iPadOS

Mit der Einführung des iPadOS trennt Apple die Wel­ten seiner iPhones und iPads. Die Tablets er­hal­ten mit dem Beta-Update einen neuen Home­screen, verbesserte Multitasking-Funk­tio­nen und neue Split-View-Ansichten. Ebenso stei­gert Apple die Produktivität der Modelle deut­lich. So bietet der Apple Pencil mehr Ein­satz­mög­lich­kei­ten, externe Festplatten und USB-Sticks können angeschlossen und über die Dateien-App verwaltet werden und na­tür­lich gibt es auch unter iPadOS den Dark Mode.

Neue Funktionen für den Mac und Apple TV

Gekoppelt mit einem iMac oder Macbook, welches über die Beta von MacOS 10.15 Catalina verfügt, können die iPads über das neue Sidecar-Feature sogar als Zweitbildschirm und Grafik-Tablet genutzt werden. Zudem bohrt Apple unter Catalina sämtliche hauseigene Apps auf. Von Fotos über Safari bis hin zu den Notizen erhalten alle Programme eine Frischzellenkur. Neu hinzu kommt die von iOS bekannte "Bildschirmzeit" für eine bessere Nutzungsanalyse und das altbekannte iTunes geht in Rente.

Währenddessen wird unter tvOS 13 für den Apple TV ein neuer Homescreen, die Multi-User-Nutzung und eine bessere Integration für Apple Music und das kommende Apple Arcade geboten. In einem separaten Artikel haben wir für euch die Highlights der Betriebssysteme zusammengefasst und weitere News zu sämtlichen Details von iOS 13, iPadOS, MacOS 10.15 Catalina, tvOS 13 und watchOS 6 aufgelistet.

Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
10 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Apple MacOS Apple TV
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz