Jetzt auch mobil Kommentieren!

Huawei MediaPad M6: Neue Android-Tablets mit High-End-CPU vorgestellt

Von Roland Quandt am 21.06.2019 19:01 Uhr
11 Kommentare
Der chinesische Elektronikgigant Huawei wird zwar nach wie vor von diversen Problemen in Folge des amerikanischen Handelsembargos gebeutelt, doch lässt man sich dadurch nicht von der Einführung neuer Hardware abhalten. In China hat man nun mit dem Huawei MediaPad M6 8.4 und MediaPad M6 10.8 zwei neue Android-Tablets der Mittel- bzw. Oberklasse vorgestellt.

Die Huawei MediaPad M6-Familie ist vor allem deshalb interessant, weil es sich um vergleichsweise leistungsstarke Modelle handelt, die somit gut für Multimedia- und Gaming-Anwendungen geeignet sind. Huawei ist einer der wenigen Anbieter, die überhaupt noch am Tablet-Markt festhalten und diesen mit einer breiten Palette von Produkten bedienen.

Huawei MediaPad M6 8.4 & 10.8

Das Huawei MediaPad M6 8.4 und M6 10.8 bieten jeweils die gleichen Kernspezifikationen und unterscheiden sich somit vor allem durch die Größe und natürlich die Kapazität des Akkus. Beide Modelle haben jeweils LCDs mit einer beachtlichen Auflösung von 2560x1600 Pixeln, so dass sie im 16:10-Format gehalten sind. Unter der Haube steckt jeweils der aktuelle High-End-SoC aus Huaweis Chipschmiede HiSilicon in Form des Kirin 980, dessen acht Kerne bis zu 2,6 Gigahertz erreichen und ungefähr mit dem Snapdragon 855 vergleichbar sind.

Huawei MediaPad M6 8.4 & 10.8

Huawei verbaut grundsätzlich vier Gigabyte Arbeitsspeicher und 64 oder 128 GB internen Flash-Speicher, wobei letztere Kapazitätsvariante nur bei den teureren Modellen mit 4G-/LTE-Support verfügbar sein wird. Die Erweiterung des Speichers ist problemlos mittels des MicroSDXC-Speicherkartenslots möglich. Das MediaPad M6 8.4 und MediaPad M6 10.8 haben jeweils eine 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und eine 8-MP-Frontcam verbaut.

Zur weiteren Ausstattung gehören jeweils ein 3,5-mm-Kopfhöreranschluss, ein USB-C-Anschluss, Dual-Band-WLAN nach dem ac-Standard, Bluetooth 5.0 und natürlich optionale LTE-Unterstützung. Zur genauen Kapazität der Akkus machte Huawei bisher keine Angaben, sondern spricht von bis zu 11 Stunden Videowiedergabe beim 8,4-Zoll-Modell, während das 10,8-Zoll-Modell auf bis zu 12,5 Stunden kommen soll. Als Betriebssystem läuft natürlich jeweils die EMUI 9.1 mit Android 9.0 "Pie". Der Vertrieb der neuen MediaPad M6-Serie beginnt in China im Juli mit Einstiegspreisen ab rund 260 Euro. Aktuell ist noch offen, ob Huawei die beiden neuen Tablets in Kürze auch in Deutschland auf den Markt bringt.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
11 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Android
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz