Pixel 4: Google gibt frühen Ausblick auf Smartphones mit Quadrat-Cam

Von Roland Quandt am 12.06.2019 21:19 Uhr
5 Kommentare
In den letzten Tagen waren mehrfach diverse Gerüchte rund um die eigentlich erst im Herbst erwartete neue Pixel 4-Serie von Google aufgetaucht. Jetzt hat der US-Internetkonzern einen höchst ungewöhnlichen Schritt gewagt und selbst einen frühen Ausblick auf das Design der neuen High-End-Smartphones gegeben.

Auch bei Google ist man normalerweise sehr bemüht, kommende Produkte unter Verschluss zu halten. Nachdem in den letzten Tagen mehrfach angebliche Fotos und zuletzt auch Render auf Basis von CAD-Daten für Schutzhüllen aufgetaucht waren, geht Google nun aber in die Offensive. Über den offiziellen Twitter-Account des Unternehmens veröffentlichte man kurzerhand eine Art Teaser, der die Rückseite eines Smartphones der Google Pixel 4-Serie zeigen soll.

Google Pixel 4

Das Bild zeigt zwar jeweils den oberen und den unteren Teil des Geräts getrennt, doch per Bildbearbeitung lassen sich die Teile natürlich auch simpel zu einem vollständigen Smartphone zusammensetzen. Heraus kommt ein Telefon mit sehr simplem Design auf der Rückseite, einem weiß abgesetzten Power-Button und einer darunter sitzenden Lautstärkewippe.

Besonders auffällig ist beim Googles Pixel-4-Teaser aber wie im Fall der zuvor aufgetauchten Render, dass hier ein auf den ersten Blick quadratisches Kamera-Modul zum Einsatz kommt. Darin sitzen anscheinend zwei Hauptkameras, womit Google erstmals bei einem Smartphone seiner Pixel-Serie Abschied von der bisher verwendeten einzelnen Hauptkamera nimmt. Außerdem sitzt in dem Modul wohl auch noch ein LED-Blitz und über den Kameras sind weitere Sensoren erkennbar, bei denen es sich unter anderem um ein Laser-basiertes Autofokussystem handeln könnte.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
5 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Android
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz