Jetzt auch mobil Kommentieren!

Witcher 3 kommt für Nintendo Switch und schafft diese Auflösungen

Von Witold Pryjda am 12.06.2019 18:25 Uhr
10 Kommentare
In der Nacht auf heute hat Nintendo seine Direct-Präsentation abgehalten, das ist das Online-Äquivalent zu einer E3-Pressekonferenz, jedenfalls bei den Japanern. Dieses Jahr fielen die Neuigkeiten aber verhältnismäßig mager aus, so gehörte die Ankündigung von The Witcher 3 zu den Highlights.

Selbst eingefleischte Fans des japanischen Herstellers konnten eine gewisse Enttäuschung nicht verbergen, denn die E3-übliche Nintendo Direct-Präsentation hatte nicht so viele Highlights zu bieten wie in früheren Jahren. Dennoch gibt es für die Switch-Konsole auf der E3 so einige Spiele, auf die sich Besitzer freuen können und The Witcher 3 zählt zweifellos dazu.

Die portable Version des 2015 erstmals veröffentlichten Mittlerweile-Klassikers von CD Projekt Red wird im Verlauf des Jahres erscheinen (also wohl im Herbst) und zwar als Complete Edition, also mit allen für The Witcher 3 erschienenen Erweiterungen - das bedeutet vor allem die Addons Blood and Wine und Hearts of Stone.

25 Millionen Exemplare: The Witcher hat bombastischen Erfolg

720p stationär und 540p mobil

Technische Details hat der polnische Entwickler auf Twitter verraten: Demnach wird das Open-World-Rollenspiel angedockt mit einer Auflösung von 720p laufen, zumindest ist das das Ziel. Man wird aber dynamische Auflösung für den Fall der Fälle aktivieren (vor allem, um eine konstante Framerate erreichen zu können), das liegt daran, dass The Witcher 3 ein grafisch ziemlich aufwendiges Spiel ist. Mobil wird man keine 720p schaffen und stattdessen in 540p laufen. Das ist sicherlich mehr als in Ordnung.

The Witcher 3: Complete Edition wird auch das erste Spiel für die Nintendo Switch sein, das auf 32GB-Cartridges setzt. Einen konkreten Termin hat das Spiel noch nicht, offenbar ist man sich bei CD Projekt Red noch nicht ganz so sicher, wann man es fertigstellen kann. Wie erwähnt ist The Witcher 3 grafisch sehr aufwendig, selbst PlayStation 4 und Xbox One schaffen es nicht ohne Probleme, die Grafik darzustellen.

Siehe auch: E3 2019 - Nintendo stellt neues Line-Up in einer Direct-Präsentation vor
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
10 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Nintendo Switch E3
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz