Jetzt auch mobil Kommentieren!

Handelskrieg: Google zieht Hardware-Produktion teilweise aus China ab

Einen Kommentar schreiben
[o1] da_mich* am 12.06. 20:53
+4 -
Läuft für Trump ja wie geschmiert! Wenn er mit China fertig ist wird er bei den Deutschen Automobilherstellern weiter machen!
[re:1] Crazylena am 12.06. 20:58
+ -2
@da_mich*: die deutschen automobilkonzerne machen schon die grünen und ihre Wähler kurz und klein.
[re:2] zalo am 12.06. 21:09
+1 -
@da_mich*: Es läuft überhaupt nicht wie geschmiert. Es ist eher noch schlimmer als gedacht. Die Produktion wird nicht nach USA verlagert. Also verlieren US-Unternehmen jetzt an Wettbewerbsfähigkeit und in USA entsteht trotzdem kein einziger Arbeitsplatz.
Und das läuft die ganze Zeit so. Ein Produkt aus China wird mit Zöllen belegt und kostet anstatt 90 EUR jetzt nun 110 EUR. Man könnte meinen die 20 EUR Unterschied sind Zusatzeinnahmen für den Staat. Aber nein. Dann verkauft Vietnam dasselbe Produkt für 100 EUR. Der US-Verbraucher ist dadurch 10 EUR ärmer als vorher und der Staat nimmt noch weniger ein als zuvor, da Produkte aus Vietnam weniger verzollt werden als dieselben Produkte jemals aus China verzollt wurden.
[re:1] Tomarr am 12.06. 21:23
+1 -
@zalo: https://de.wikipedia.org/wiki/Sarkasmus
[re:2] moribund am 12.06. 23:24
+1 -
@zalo: Keine Sorge! Bis das alles beim Wähler ankommt kann Trump seinen Nachfolger die Schuld geben, der das dann ausbaden muss.
[re:1] zalo am 13.06. 21:31
+1 -
@moribund: Das ist leider meistens so.
[o2] lurchie am 13.06. 10:36
+ -
Warum werden eigentlich huawei und China bei solchen news immer als Auslöser benutzt?

Fakt ist: In Taiwan und Malaysia sind die Lohnkosten geringer als in China und so kann man billiger produzieren. Selbst China outsourced seine Produktion mittlerweile in diese Länder und ist in Afrika der größte Entwicklungsfinanzierer und baut dort Fertigungshallen wo die einheimischen für nen paar Kröten arbeiten und Kleidung und was weiß ich alles für China herstellen.

Einerseits schafft es gerade in Afrika einen Aufschwung der Wirtschaft der so dringend gebraucht wird um die hohen Verschuldungen zu refinanzieren andererseits wird hier Ausbeutung der Bevölkerung betrieben mit den niedrigsten löhnen auf der Welt.
[o3] ZappoB am 13.06. 12:54
+ -
Gibt es eigentlich eine Statistik, welcher US-Präsident seinem Land den meisten finanziellen Schaden zugefügt hat? Ich glaube (und ich bin da nur sehr oberflächlich bewandert), Bush Senior war hier schon nicht schlecht, Gefühlt wird Trump hier aber an der Spitze der Tabelle landen.
Einen Kommentar schreiben
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz