Jetzt auch mobil Kommentieren!

Durchhalteparolen? Tesla-Chef: "Wir haben kein Nachfrageproblem"

Einen Kommentar schreiben
[o1] D4rk3n3mi3 am 12.06. 13:16
+ -
Bisschen kurz und wenig informativ im Gegensatz zu den Infos im Stream.
Da bin ich anderes gewohnt hier.
[o2] usbln am 12.06. 14:25
+ -1
Sobald die etablierten Autofirmen ähnliche und bessere Modelle oder gar H2-Autos anbieten ist der Hype vorbei. Das sogenannte "autonome" Fahren ist bisher ja nicht mehr als eine gefährliche Luftnummer.
Mal sehen wie sich Tesla weiterentwickelt, Patentvermarkter ?
[re:1] FatEric am 12.06. 14:56
+ -
@usbln: Autonomes fahren können die anderen Hersteller ja genau so gut wie Tesla, teils sogar besser. Tesla ist da nur beim Marketing besser (gewesen). Inzwischen ist der Hype ums autonome Fahren ja auch schon wieder abgeflacht.
Nachdem Tesla ja alle Patente zur freien Verfügung gestellt hat, dürfte auch da nichts zu machen sein. Dass Tesla das Wasser bis zum Hals steht, kann man aktuell schon ziemlich deutlich erahnen.
[o3] runlvl am 12.06. 15:33
+ -1
Die "Insider an der Börse" sollen angeblich nervös werden? Beim aktuellen Aktienkurs Teslas sind das eher die Shortys welche gerade mal wieder massiv Geld verlieren und ihre mimimi Untergangsszenarien hinausposaunen. https://www.youtube.com/watch?v=VCZYiur_jig
[re:1] john-vogel am 12.06. 20:09
+ -
@runlvl: Die Shortseller haben dieses Jahr die Tesla Investoren schon um so viel Geld gebracht, da macht das glaube ich keinen grossen Unterschied.
Einen Kommentar schreiben
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz