Jetzt auch mobil Kommentieren!

PS5 vs. Xbox Scarlett: Die beiden neuen Spielekonsolen im Vergleich

Einen Kommentar schreiben
[o1] gandalf1107 am 12.06. 08:08
+ -
Sony hat bei der Vorstellung auch gesagt, dass der Low-Fat Grill abwärtskompatibel sei - und dann galt das nur für die japanische Erstauflage, weil man die zusätzlich verbaute Hardware aus Kostengründen später weggelassen hat.
[re:1] ExusAnimus am 12.06. 08:12
+4 -
@gandalf1107: da die Architektur diesmal gleich bleibt, kann Sony diese Ausrede bei der PS5 nicht mehr bringen
[o2] Matico am 12.06. 08:20
+6 -
Für mich ist die Next Gen bisher so gleich, das wirkt schon lächerlich. Es ist als ob 2 Firmen die gleiche Konsole mit unterschiedlichem Branding auf den Markt bringen, sogar die Stärken werden gleich beschrieben (keine Ladezeiten etc.). Irgendwie ist das doch bekloppt.
[re:1] Motverge am 12.06. 08:37
+9 -
@Matico: Was wurde denn überhaupt bestätigt? Eigentlich nichts. SSD (keine Info zu Anbindung, Größe etc. noch welche Art). Es wird ein AMD CPU und Graka verbaut (keine Angaben zur genauen Leistungsfähigkeit). Ui, es kommt RAM rein (das man hier kein DDR3 nimmt dürfte auch selbstverständlich sein, auch keine Angabe zur Menge). HDR und Raytracing (aktuelle Technologien, ich bin überrascht). 8k und 120FPS (Marketing lässt grüßen, je nach Grafiksettings wären wohl auch 240fps möglich auf ultralow). Eigentlich haben beide Unternehmen viel geblubbert ohne auch nur eine echte Info gebracht zu haben. Diese Specs, welche bisher rausgehauen worden sind, nämlich keine, hätte so ziemlich jeder Vorhersagen können.
[re:1] Blubbsert am 12.06. 12:22
+2 -
@Motverge: Natürlich sagen beide nichts genaues.
Wer zuerst "Hier" ruft, der ist dann nämlich im Nachteil, weil der andere dann noch eine Schippe drauf legt.
[re:2] laboe81 am 12.06. 13:14
+ -
@Matico: Eben nicht... Achte auf die Details... Die Ps5 bekommt ne Navi10 gpu... Die xbox nen Navi20 ?
[re:3] fatherswatch am 12.06. 17:40
+ -
@Matico: was willst auch groß machen wenn beide Firmen bei AMD die gleiche CPU/GPU bestellen und beide eine SSD einbauen? Viel unterscheidet sich dann eben nicht
[re:4] Ryou-sama am 12.06. 23:26
+ -
@Matico: Ach was, Smartphones lassen grüßen.
[o3] Farbrausch2003 am 12.06. 08:25
+1 -1
Niemand hat behauptet Games in 8K abspielen zu können. Wieso schreiben das alle.. Lediglich 8K ansich wird unterstützt. Denke mal eher für Streaming und Blurays..
[re:1] Stefan Trunzik am 12.06. 08:31
+2 -
@Farbrausch2003: So wie teilweise die 8K-Auflösung "beworben" wird von Sony und Microsoft, vor allem im Zusammenhang mit einer Spielekonsole, da kann man schon davon ausgehen, dass sie auch ans Gaming denken. Wie sie das bewerkstelligen wollen, tja... lassen wir uns überraschen. ;-)
[re:1] DasSpacie am 12.06. 09:01
+ -
@Stefan Trunzik: und das iss der gleiche denk Fehler, den viele bei der one s immer noch machen. Ich kenne leider einige, die nur lesen kann 4k und denken, sie kann das gleiche, wie die One X. Das es sich nur auf die Wiedergabe von 4k Medien bezieht, verraffen da viele.
[re:1] Stefan Trunzik am 12.06. 09:06
+ -
@DasSpacie: Das ist so nicht richtig. Bei der One S spricht Microsoft explizit über 4K-Streaming und 4K-Blu-ray. Da wirft man nicht einfach wie aktuell bei Project Scarlett nur den Claim "8K" in die Runde. Da aber weder 8K-Gaming, noch 8K-Streaming beschrieben wurde, werden wir uns wohl bis zu einem offiziellen Statement gedulden müssen.
[re:1] bigspid am 12.06. 09:29
+ -
@Stefan Trunzik: Realistisch gesehen, falls alle bisherigen Angaben stimmen (also 24 TFLOPS Grafikleistung bei der Scarlett) dürfte 8k maximal bei 20-30fps rumdümpeln, falls die Grafikeinstellungen eher niedrig sind. Also 8k Gaming bei Indie-Titeln, die nicht auf ein Effekt-Gewitter setzen und mit deaktiviertem Raytracing, wäre möglich. Aber ob das auch sinnvoll ist?
Optimal wäre folgende Wahlmöglichkeit: 4k@60fps mit max. Details und 4k@120fps mit niedrigeren Details, bzw. skalierbarer Auflösung. So werden beide Lager bedient, diejenigen die auf tolle Grafik stehen und die fps-Fetischisten. Kenne da einige, die ihre RTX 2070 nur dafür nutzen Framerates in Bereichen von >120fps zu nutzen, während ihnen die Grafik völlig latte ist.
[re:2] DasSpacie am 13.06. 12:10
+ -
@Stefan Trunzik: ja, MS selber spricht natürlich über streaming und BD Player bei der one s, dass war eher auf die vielen leute bezogen, die das nicht raffen und der meinung sind "auf dem Karton steht was von 4k, da brauch ich die X nicht" ?
[re:2] moniduse am 12.06. 09:38
+2 -
@Stefan Trunzik: Klar laufen auch Spiele in 8k. Wer hat denn von BF und cod gesprochen? Tetris in 8k bei 120 fps läuft bestimmt ?
[re:3] JTRch am 12.06. 23:04
+ -
@Stefan Trunzik:

Minecraft dürfte jetzt schon auf 8K laufen, die Frage ist nur ob es unterstützt wird und genau das ist gemeint. Dank HDMI 2.1 dürfte das aber kein Problem sein. Nur wer glaubt mit 500 Euro Hardware Wunder zu bewirken, der wird des besseren belehrt werden. Aber zum Glück kann heute jede moderne Engine auch ein VGA Signal als 8K definieren und das Gerät glaubt es.
[re:2] Benutser am 12.06. 10:21
+1 -
@Farbrausch2003: das schreiben nur die hier
[o4] MatthiasK2 am 12.06. 08:46
+2 -1
Beide AMD GPU , AMD CPU & beliebige SSD.

Das ist wie 2 gleiche Konsolen mit unterschiedlichem Branding.
Alles was die beiden unterscheidet wird die Controllerform, das Hauptmenü, die exclusiv Spiele
[o5] bigfraggle am 12.06. 08:50
+9 -1
"...lohnt sich eine erste Gegenüberstellung der beiden Systeme."

Bei der aktuellen Faktenlage sicherlich weniger bis überhaupt nicht.
[re:1] Kirill am 12.06. 14:50
+ -
@bigfraggle: Wen interessieren schon Faktenlagen, wenn man spekulieren kann? Spaßverderber! /ironie
[o6] bigspid am 12.06. 09:24
+1 -
Wobei man dazu sagen muss, dass einige Sony Exclusives auch auf den PC kommen...

Ich entscheide mich wieder fürs beste Gesamtpaket, was neben den Spielen auch aus dem Ökosystem und den Funktionen außenrum besteht. Da war bisher die Xbox immer vorne. Mal schauen, ob Sony weiterhin alles nur auf 3 Exklusivtitel (und 20 Remaster) setzt, oder auch mal das System um die Playstation rum aufpeppelt.
Sorry, hab VR natürlich vergessen. Für Interessierte ist das natürlich ein starkes Argument!
[o7] Benutser am 12.06. 10:23
+1 -
Nach mehreren ps werde ich diesmal auf den xbox Zug aufspringen. Der einzige Grund wieso ich damals zur ps4 griff war, weil ich an ein richtig gutes gran Turismo glaubte und wurde sehr enttäuscht. Außerdem finde ich die Abo Politik seitens Sony weniger gelungen.
[o8] Kirill am 12.06. 12:37
+ -
ALLE XB-Spiele? Auch Conker's Bad Fur Day für die erste XB?
[re:1] ExusAnimus am 12.06. 14:28
+ -
@Kirill: Jain. Das wird immer wieder falsch publiziert.
Es werden ALLE Xbox One Spiele unterstützt und alle Spiele die jetzt auch schon Abwärtskompatibel sind, werden auch auf den nachfolgenden Konsolen unterstützt. Offiziell gäbe es da nur Conker: Live & Reloaded in schön.
ABER, Bad Fur Day kannst du über Umwege spielen ;)
https://en.m.wikipedia.org/wiki/Rare_Replay
[re:1] Kirill am 12.06. 14:49
+ -
@ExusAnimus: Somit ist die Aussage "Alle XBox-Spiele" konkret falsch, danke für die Info.
[o9] kffeee am 12.06. 13:09
+1 -
"Mit reiner Performance wird sich der Machtkampf zwischen der PS5 und der Xbox Scarlett nicht entscheiden, es kommt auf die Spiele an." - Fertig, mehr muss man dazu nicht sagen. Tolle Grafik werden Sie alle haben. Wer jedoch erneut die besten Spielestudios an sich bindet, wird erneut den jeweils anderen im Markt dominieren.
[10] KarstenK1 am 13.06. 00:53
+ -
Hier hat Sony derzeit die Nase vorn und glänzt auf der PlayStation 4 mit Exklusivtiteln wie Days Gone, Spider-Man, God of War, Uncharted, Detroit Become Human und Shadow of the Colossus.....wtf??? reiner bödsinn!

glänzen tun die games , ori , cuphead , ashen , sunset overdrive , Quantum Break , sea of sieves , state of decay , Dead Rising 3 (der mit abstand beste teil der reihe und im coop spielbar im gegensatz zu days gone alone) auch.

tut mal nicht so , als ob nur die ps4 spiele glänzen würden...das ist eine totale lüge und eh nur geschmacksache.
Einen Kommentar schreiben
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz