Jetzt auch mobil Kommentieren!

Microsoft Edge: Neue ARM-Version auf Chromium-Basis durchgesickert

Von Tobias Rduch am 08.06.2019 10:33 Uhr
Schon seit einiger Zeit arbeitet das Redmonder Unternehmen Microsoft am Edge-Browser auf Chromium-Basis. Während die bisherigen Preview-Builds lediglich für die Nutzer von AMD- sowie Intel-Prozessoren zur Ver­fü­gung gestellt wurde, soll die Anwendung bald für ARM-PCs erscheinen.

Wer darauf nicht länger warten möchte, hat bereits jetzt die Möglichkeit, den neuen Browser herunterzuladen. Wie aus einem Tweet des Entwicklers ADeltaX hervorgeht, ist die Canary-Version 76.0.182.0 vor ihrem offiziellen Release durchgesickert. Somit können alle Nutzer, die Windows 10 ARM verwenden, den Edge-Browser auf Chromium-Basis ab sofort testen.


Installation mit Parameter starten

Zur Installation muss eine gut 62 Megabyte große Datei heruntergeladen werden. Danach ist es nötig, das Programm mit dem Parameter "-msedge-sxs" zu starten. Die Anwendung sollte daher nicht über einen einfachen Dop­pel­klick ausgeführt werden. Stattdessen eignet sich eine Shell wie "Cmd.exe", um die Software mit dem angegebenen Zusatz zu starten.

Da die ARM-Version des Edge-Browsers auf Chromium-Basis bislang noch nicht offiziell zur Verfügung steht, werden aktuell noch keine Updates für das Programm ausgeliefert. Es gilt allerdings als wahrscheinlich, dass Microsoft den Browser in wenigen Tagen oder auch Wochen selbst auf einer eigenen Seite zum Download anbietet. Ein genauer Release-Termin ist jedoch bisher noch nicht angekündigt worden und muss zunächst abgewartet werden.

Die ARM64-Version eignet sich für alle Nutzer, die ein Gerät mit einem Qualcomm-Prozessor in Kombination mit Windows 10 ARM verwenden. Das Betriebssystem lässt sich unter an­de­rem auf entsprechende Notebooks oder auf Lumia-Geräte und das OnePlus 6T aufspielen.

whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Microsoft Edge
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz