Diese Apple iPads erhalten ab Herbst das neue iPadOS - und diese nicht

Einen Kommentar schreiben
[o1] Islander am 04.06. 21:16
+7 -6
"Das ist überaus ungewöhnlich, denn bisher hatte Apple seinen Update-Zyklus für Geräte fünf Jahre voll durchgehalten." - Ach so, und wegen 2 oder 3 Monaten weniger machen wir hier bei WinFuture jetzt Krisenstab oder wie? Ich seh schon, alle Redakteure tief betroffen, Weltuntergangsstimmung. Sie halten den 5-Jahres-Zyklus nicht ein! :D
[re:1] tommy1977 am 04.06. 21:41
+5 -5
@Islander: Wie man halt den Kult um den Apfel so "feiert"...beim Smartphone reichen im Regelfall 2-4 Jahre, weil ein Großteil der Geräte sowieso nicht länger durchhält und im Tablet-Bereich gibt es Alternativen wie z.B. Windows 10 oder Linux in diversen Distributionen.
[re:1] torweh am 05.06. 07:12
+3 -4
@tommy1977: Welche Alternativen mit Linux oder Windows gibt es denn im Tablet-Bereich? Ich besitze sowohl ein Surface als auch diverse iPads und die beiden sind überhaupt nicht vergleichbar, weder in den Akku Laufzeiten noch im Anwendungsbereich. Selbst mein erstes iPad von 2011 funktioniert noch recht gut, auch wenn es keine neuen iOS Versionen mehr bekommt. Mein erstes Surface Pro von 2013 dagegen hat überhaupt keine Akkuleistung mehr und läuft mit Windows 10 auch eher schlecht. 5 Jahre OS Upgrades sind aber auch wirklich mehr als genug, irgendwann mangelt es halt an der Hardwareperformance und -Ausstattung.
[re:1] Thomas Höllriegl am 05.06. 15:38
+1 -
@torweh: Ich denke, hier wird von aktueller Hardware gesprochen.
[o3] Driv3r am 05.06. 07:11
+2 -1
"..Liste ist deutlich kürzer..." Über das Wort DEUTLICH lässt sich wohl streiten. Aber für mich ist es etwas kürzer. Von den 2 Geräten a 5 Jahre braucht man kaum reden, das ist zu erwarten nachvollziebar. Etwas schade ist es um das mini 3, weil das einen Trend bestätigt, dass die 5 nicht mehr eingehalten wird. Und damit macht Apple eines der besten Alleinstellungsmerkmale Kaputt. Denn viele Argumentieren mit den 5 Jahre langen Update wo Andoid gerade mal auf 2 Jahre kommt. Mal schauen ob Apple es so macht wie bei den Akkus; Immer kürzer und günstiger, damit bloß die Rendite steigen und wir unbegrentztes Wachstum kreieren. Nichtdestotrotzt gehört Apple selbst wenn sie es auf 4 Jahre beschränken, immernoch zu den besten in diesem Bereich.
[re:1] noramous am 05.06. 09:20
+2 -
@Driv3r: Ich vermute, dass einfach der Leistungsunterschied zu groß ist. Und ich denke, dass sich negative Presse über zu langsame iPads schlechter liest, als kein Support für diese Geräte anzukündigen.
[re:2] sav am 05.06. 10:16
+2 -2
@Driv3r: Das Gerät kam Oktober 2014 auf den Markt. IOS 13 kommt September 2019. Der eine Monat mehr oder weniger ändert jetzt kaum was an den grundsätzlichen 5 Jahren Support. Hier wird wieder ein Fass aufgemacht, obwohl sich eigentlich nichts geändert hat.
Einen Kommentar schreiben
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz