Jetzt auch mobil Kommentieren!

Geänderte Systemanforderungen für Windows 10: Nur für neue PC

Von Nadine Juliana Dressler am 04.06.2019 18:14 Uhr
11 Kommentare
Vor einiger Zeit hatte Microsoft angekündigt, dass sich die Mindestanforderungen an einen PC für das Windows 10 Mai Update dahingehend ändern werden, dass mindestens 32 GB freier Speicherplatz benötigt wird. Das hat der Konzern nun korrigiert - denn es betrifft nur neue Rechner, die mit Windows 10 ausgeliefert werden.

Mit dem Windows 10 Mai Update hatte Microsoft die Systemvoraussetzungen angepasst - beziehungsweise in einem Support-Dokument die Anforderungen spezifiziert. Dort war zu lesen, dass die neue Windows 10 Version 1903 jetzt 32 anstelle von zuvor noch 20 GB Speicherplatz benötigt. Das hätte bedeutet, dass jeder Nutzer mit weniger als 32 GB freiem Speicher das Update gar nicht erhalten könnte. Doch das ist so nicht richtig.

Windows 10: Alle Neuheiten des Mai 2019 Update (1903) im Überblick

Das fragliche Dokument ist bereits eine Weile wieder offline, und jetzt wird auch klar warum: Microsoft hat die Mindestanforderungen für das Mai-Update falsch wiedergegeben. Denn bisher hieß es, für Version 1903 wird mindestens 32 GB freier Speicherplatz benötigt, doch das gilt im Grunde gar nicht für Endverbraucher.

Jetzt ist im Windows 10 IT Pro Center eine Erklärung dazu veröffentlicht worden. Nutzer, die mit einer älteren Windows 10-Version unterwegs sind, müssen sich nicht um die Anhebung des Speicherplatzbedarfs kümmern. Es bleibt wie gehabt bei 20 GB. Microsofts Partner, die das Windows 10 Mai Update auf neue PC vorinstalliert ausliefern möchten, müssen sich allerdings an die 32 GB halten.

In einem neuen Dokument heißt es nun:

Der neue Festplattenspeicherbedarf für Windows 10 Version 1903 gilt nur für OEMs zur Herstellung neuer PCs. Diese neue Anforderung gilt nicht für bestehende Geräte. PCs, die nicht den Anforderungen an den Festplattenspeicher neuer Geräte entsprechen, werden weiterhin Updates erhalten, und das Update 1903 benötigt etwa die gleiche Menge an freiem Festplattenspeicher wie frühere Updates. Weitere Informationen finden Sie unter Reservierter Speicher.

Die Diskrepanz erklärt sich auch ganz einfach: Bei einem Update ist der reservierte Speicher nicht automatisch aktiv, bei einer Neuinstallation eben schon. Der reservierte Speicher belegt in etwa 7 GB.

Interessante Artikel und Links rund um das Windows 10 Mai 2019 Update (1903):

whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
11 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Windows 10
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz