Jetzt auch mobil Kommentieren!

Microsoft Edge: Adblocker UBlock Origin aus dem Add-Ons Store entfernt

Von Tobias Rduch am 02.06.2019 17:32 Uhr
23 Kommentare
Der Adblocker UBlock Origin ist aus dem Add-Ons Store von Microsoft Edge verschwunden. Die Erweiterung war zuvor sowohl für den alten Edge sowie für den neuen Chromium-basierten Edge-Browser verfügbar. Weshalb das Tool von der Liste der Add-Ons entfernt wurde, ist unklar.

Laut Techdows ist UBlock Origin nicht mehr im Microsoft Edge Insider Add-Ons Store vorhanden. Somit gibt es ohne einen direkten Link jetzt keine Möglichkeit mehr, die Erweiterung über die Plattform herunterzuladen. Mit der entsprechenden URL kann die Seite des Add-Ons jedoch zunächst noch aufgerufen und die Erweiterung installiert werden.

Microsoft Edge Insider Add-Ons

Die Gründe sind völlig unklar

Bevor die Extension im Microsoft Add-Ons Store gelistet wurde, sollen die Redmonder den Entwickler Gorhill gefragt haben, ob die Erweiterung im eigenen Store verwendet werden darf. Obwohl er dies genehmigt hat, wurde stattdessen die UBlock Origin-Extension von Nick Rolls veröffentlicht. Die Gründe für dieses Vorgehen sind derzeit nicht bekannt.

Der Entwickler Nick Rolls hat sich auf Reddit zum Verschwinden des Add-Ons geäußert. Ihm liege kein Grund vor, weshalb UBlock Origin nicht mehr auf der Liste der verfügbaren Er­wei­ter­un­gen zu finden ist. Er betont jedoch, bei Microsoft nachfragen zu wollen. Sobald ihm neue Er­kennt­nis­se vorliegen, dürften diese womöglich auch auf Reddit veröffentlicht werden.

In der Zwischenzeit kann die Erweiterung trotzdem noch wie gewohnt aus dem Chrome Web Store heruntergeladen werden. Daraufhin lässt sich das Add-On auch im neuen Edge-Brow­ser, welcher auf der Chromium-Engine basiert und momentan entwickelt wird, installieren.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
23 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Windows 10 Microsoft Edge
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz