Jetzt auch mobil Kommentieren!

Xiaomi Mi 9T (Pro): So kommt der "Flaggschiff-Killer 2.0" nach Europa

Von Roland Quandt am 31.05.2019 14:06 Uhr
17 Kommentare
Das Xiaomi Redmi K20 (Pro) wird gern als "Flaggschiff-Killer 2.0" be­zeich­net, bieten die beiden Modelle doch zu sehr niedrigen Preisen Technik, die sonst deutlich teureren Smartphones vorbehalten bleiben. Uns liegen nun dank diverser Händler offizielle Bilder vor - und ungefähre Angaben zur Verfügbarkeit.

Dass das Xiaomi Redmi K20 bzw. dessen Pro-Modell in den kommenden Wochen auch nach Europa kommen würde, zeichnete sich bereits deutlich ab, schließlich hat Xiaomi den Namen für unseren Kontinent mittlerweile auch schon bestätigt. Eine Online-Recherche förderte nun diverse offizielle Marketing-Bilder der äußerlich praktisch vollkommen identischen neuen Smartphones zu Tage, die sich von den chinesischen Varianten kaum unterscheiden werden.

Xiaomi Mi 9T Pro


Xiaomi Mi 9T Pro

Die einzige optisch auffällige Änderung am Design des Xiaomi Mi 9T und Xiaomi Mi 9T Pro ist offensichtlich das Logo auf der Rückseite. Während die chinesischen Modelle Teil der Redmi-Familie sind und deshalb auch das entsprechende Redmi-Logo auf dem Rücken tragen, sitzt an der gleichen Stelle bei den europäischen Versionen der neuen Mittelklasse- und High-End-Smartphones des chinesischen Herstellers einfach nur das altbekannte "Mi"-Logo, wie es auch schon beim Xiaomi Mi 9 und Mi 9 SE verwendet wurde.




Unter der Haube sind die europäischen Modelle ebenfalls kaum anders bestückt als ihre chinesischen Gegenstücke. So haben beide Modelle wieder das gleiche 6,39 Zoll große AMOLED-Display mit 2340 x 1080 Pixeln Auflösung und unter der Bildschirm-Oberfläche integriertem Fingerabdruckleser verbaut. Im Innern werkelt beim Mi 9T der Snapdragon 730 Octacore-SoC, während im Mi 9T Pro der High-End-Chip Snapdragon 855 seinen Dienst tut. Auf der Rückseite sitzen natürlich wieder der Sony IMX586 mit 48 Megapixeln als Hauptsensor zusammen mit zwei weiteren Kameras mit jeweils 13 und 8 Megapixeln Auflösung.

Relativ unklar ist noch, welche Speichervarianten Xiaomi in Europa anbieten wird. So begegneten uns bisher nur Modelle mit sechs Gigabyte Arbeitsspeicher und 64 bzw. 128 GB internem Flash-Speicher, während es das K20 Pro in China auch noch mit acht bzw. 12 GB RAM und maximal 256 GB Speicher gibt. Was die Verfügbarkeit angeht, so spricht Xiaomis österreichischer Distributor TekPoint von einer Verfügbarkeit ab 10. Juni 2019. Zu den Preisen liegen uns noch keine Informationen vor.

Datenblatt zum Xiaomi Mi 9T (Pro)
Modell Mi 9T Mi 9T Pro
Display 6,39 Zoll AMOLED, 2340 x 1080 Pixel, 19,5:9
CPU QC Snapdragon 730 Octacore SoC 2,2 Ghz QC Snapdragon 855 OctaCore SoC 2,84 Ghz
RAM 6 (8?) Gigabyte
Speicher 64, 128, (256?) Gigabyte
Kamera Triple-Cam, 48 MP (Sony IMX586, f/1.75), 8 MP Telefoto (f/2.4), 13 MP f/2.4 Ultraweitwinkel
Frontkamera 20 MP f/2.0, Pop-up-Kamera
Ausstattung Fingerabdruckleser im Display, 3,5mm Klinke, Dual-GPS, Saphirglas, Wlan-ac, USB-Typ-C, NFC, Bluetooth 5.0
Farben Flame Red, Glacier Blue, Carbon Fiber Black
Akku 4000 mAh, 27 Watt Schnellladetechnik
Maße und Gewicht 156,7 x 74,3 x 8,8 mm
191 g
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
17 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Android Qualcomm
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz