Jetzt auch mobil Kommentieren!

Samsung: Neue Controller schießen 100 Watt durch USB Type-C

Von Christian Kahle am 29.05.2019 10:06 Uhr
7 Kommentare
Samsung kann jetzt neue Controller für USB-Schnittstellen liefern, mit denen der USB Type-C-Standard auch bei der Energieübertragung seine volle Kraft entfalten kann. Da immer größere Akkus möglichst schnell aufgeladen werden sollen, sind die beiden Chips durchaus eine wichtige Entwicklung, um am Ende das bessere Verkaufsargument zu haben.

Als Spitzenprodukt schickt Samsung dabei den SE8A ins Rennen. Dieser bietet wie auch das Schwestermodell MM101 die Möglichkeit, Geräte über den USB-C-Anschluss mit 100 Watt zu versorgen. Das ist für Schnelllade-Optionen natürlich sehr interessant. Aber letztlich geht es hier ja nicht mehr nur um Smartphone-Batterien mit wenigen tausend Milliamperestunden, sondern inzwischen auch um die deutlich größeren Notebook-Akkus, bei denen simple Netzgeräte kaum ausreichen würden, um bei etwas Last den Betriebsstrom zu liefern.

Der SE8A ist außerdem der erste Chip seiner Art, in den Secure Element integriert wurde. Dabei handelt es sich um einen eigenen Sicherheits-Chip, der unter anderem Kryptokeys verwaltet. Der etwas einfachere MM101 sichert seine Kommunikation hingegen lediglich mit dem Advanced Encryption Standard (AES) ab, was allerdings auch ausreichen sollte.

Krypto ist wichtig

Der hohe Grad an Sicherheit in solchen Komponenten hat sich als recht wichtiger Faktor herausgestellt. Denn hierüber kann beispielsweise sichergestellt werden, dass nur Netzteile mit zertifizierten Leistungsdaten überhaupt von der Gegenstelle akzeptiert werden. Nutzer kennen das zuweilen bereits von dem Effekt, dass bestimmte Billig-Zubehörteile schlicht nicht funktionieren. Das kann ärgerlich sein, sorgt aber eben auch dafür, dass die empfindliche Elektronik bei den hohen Energiemengen nicht beschädigt wird.

Die beiden Controller-Chips verfügen dabei jeweils über einen Flash-Bereich, der es ermöglicht, die Firmware für die jeweiligen Erfordernisse anzupassen. Das wird unter anderem wohl der Fall sein, wenn es um Smartphones geht, die voraussichtlich nicht mit 100 Watt befeuert werden. Allerdings dürfte Samsung hier dann doch auch mal in Sachen Schnelllade-Technik etwas weiter zur Konkurrenz aufschließen.

Siehe auch: Google will keine proprietären Schnellladesysteme bei Android-Phones
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
7 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Samsung Electronics
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz