Microsoft Pro IntelliMouse: Legende neu aufgelegt (Update)

Von Roland Quandt am 28.05.2019 16:25 Uhr
14 Kommentare
In China ist sie schon seit Ende 2018 zu haben, doch nun kommt sie auch in die USA und bald auch zu uns: Die neue Microsoft Pro Intelli­Mouse. Mit einiger Verzögerung kommt die mit extrem hochauflösendem Sensor versehene, aber äußerlich praktisch unveränderte Neuauflage der Microsoft IntelliMouse auch hierzulande auf den Markt.

UPDATE 04. Juni 16:00 Uhr: Microsoft Deutschland hat mitgeteilt, dass die neue Microsoft Pro IntelliMouse ab 1. Juli offiziell auch bei uns zu haben sein wird. Die offizielle aber unverbindliche Preisempfehlung (UVP) liegt bei 59,99 Euro. Der Vertrieb erfolgt dann sowohl über den Microsoft Store als auch eine Vielzahl von autorisierten Händlern.

Wie Microsoft heute bekanntgab, will man die Microsoft Pro IntelliMouse in Kürze auch in den USA anbieten. Für knapp 60 US-Dollar erhält der Kunde in Kürze eine Maus, deren Design fast vollkommen identisch zu der 2007 eingeführten IntelliMouse der letzten Generation ist, deren Inneres aber definitiv auf dem neuesten Stand ist. Durch einen neuen Sensor, der mit bis zu 16.000 DPI arbeitet, soll die Neuauflage nun auch für Gaming-Fans gut geeignet sein.

Microsoft Pro IntelliMouse

Der Zubehör-Klassiker jetzt mit 16.000-DPI-Sensor

Optisch bleibt sie zumindest auf den ersten Blick fast identisch zum Vorgänger, wenn man von der veränderten Farbgebung mit dem auffälligen Verlauf auf der Oberfläche der Handballenablage absieht. Die Zusatztasten sitzen links genau richtig, um vom Daumen des Nutzers bedient zu werden. Oben hat Microsoft zwischen den beiden Haupttasten wieder ein klickbares Mausrad verbaut. Der Anschluss an den PC erfolgt mittels eines "Braided"-Kabels und natürlich per USB-A-Port.

Eine Neuerung ist, dass am hinteren Ende nun nicht mehr eine einfache rote LED sitzt, sondern ein Multicolor-LED-Streifen, dessen Farbe vom Nutzer in der Microsoft-App für die Konfiguration von Mäusen und Keyboards frei eingestellt werden kann. Dieser deutet an, dass es im Inneren der Pro IntelliMouse nun deutlich moderner zugeht: Die neue Maus hat nämlich einen sogenannten PAW 3389 Pro-MS Sensor verbaut, der Auflösungen zwischen 200 und 16.000 DPI bietet. Die Wiederholrate liegt bei maximal 12.000 Bildern pro Sekunde, so dass die neue Maus extrem schnelles Tracking bietet.

Microsoft Pro IntelliMouse in 'Dark Sand'

Mit bis zu 400 Bildern pro Sekunde wird der Untergrund erfasst und maximal sind 50 g Beschleunigung möglich, so dass die Maus die vom Menschen erzeug- und aushaltbare Beschleunigung weit übertrifft. In den USA wird die neue Microsoft Pro IntelliMouse in Kürze für 59,99 US-Dollar auf den Markt kommen. Hierzulande wird sie wohl wie üblich mindestens das Gleiche in Euro, wenn nicht sogar ein wenig mehr kosten.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
14 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Microsoft Accessories
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz