Windows on ARM: MobileShell bringt Oberfläche à la Windows 10 Mobile

Von Roland Quandt am 29.05.2019 13:43 Uhr
4 Kommentare
Die Tüftlertruppe rund um die Verwendung des vollwertigen Windows 10 auf ARM-basierten Smartphones hat vor kurzem einen weiteren Schritt gemacht: Es gibt erstmals eine speziell für die Nutzung auf Smartphones angepasste Oberfläche, mit der sich die ARM-Variante von Windows 10 auf den Geräten eher wie ein mobiles Betriebssystem anfühlen soll.

Der Entwickler ADeltaX veröffentlichte vor kurzem eine erste Alpha-Version seiner sogenannten MobileShell. Dabei handelt es sich um eine Art Aufsatz für Windows 10, mit dem man im Grunde einfach ein Interface für die einfachere Bedienung von Smartphone-spezifischen Funktionen zur Verfügung gestellt bekommt. Dazu gehören dann Dinge wie etwa ein Dialer-Interface und diverse weitere Interface-Elemente.

Windows on ARM: MobileShell bringt Windows 10 Mobile Oberfläche

Noch wichtiger sind natürlich andere Teile der MobileShell, denn der Macher baut im Grunde mal eben die Benutzeroberfläche von Windows 10 Mobile für die Verwendung mit der eigentlich für Desktop-Systeme, Notebooks und Tablets entwickelten ARM-Variante von Windows 10 nach. Das heißt, der Nutzer kann die altbekannte Windows-Taste und die anderen Elemente der Navigations-Leiste am unteren Bildschirmrand verwenden, wie man es von Windows 10 Mobile kennt.

Obendrein bietet die Custom-Shell von ADeltaX auch noch eine praktisch identische Navigation durch eine dem von Windows 10 Mobile bekannten Design entsprechende App-Liste. Durch eine angepasste Darstellung der verschiedenen Bedienelemente werden dank der Verwendung von Windows 10 in der Desktop-Variante als Basis auch neue Möglichkeiten eröffnet, denn das Live-Tile-Interface des Startmenüs lässt sich auf Wunsch auch einfach im Landschaftsmodus betrachten.

Natürlich fehlen hier noch eine Notification-Bar in der "klassischen" Variante von Windows 10 Mobile und es gibt diverse Einschränkungen, die auf das frühe Stadium der MobileShell zurückzuführen sind. Insgesamt macht das Projekt aber einmal mehr deutlich, welche Möglichkeiten sich bei der Nutzung von Windows 10 auf Smartphones und anderen kleinen Geräten auf ARM-Basis ergeben können.

ADeltaX stellt die Ergebnisse seiner Arbeit über das Entwicklerportal Github für jedermann zur freien Verfügung, so dass sich auch andere an der Weiterentwicklung beteiligen können, um das Projekt voranzutreiben. Grundsätzlich ist dabei natürlich zu bedenken, dass es sich um das Produkt eines freien Entwicklers handelt, bei dem Microsoft weder beteiligt noch unterstützend tätig ist.
4 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Windows 10 Mobile
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz