Jetzt auch mobil Kommentieren!

Internet Explorer-Update jetzt auch für Windows 10 erschienen

Von Nadine Juliana Dressler am 20.05.2019 18:30 Uhr
Microsoft hat für Windows 10 ein weiteres Update veröffentlicht. Es handelt sich dabei um ein kumulatives Update für den Internet Explorer, welches ein Problem mit gov.uk-Webseiten behebt. Zuvor hatte der Konzern bereits ein entsprechendes Update für Windows 7 und Windows 8.1 verteilt.

Marktanteile Chrome, Firefox, Internet Explorer

Nachgereicht

Über das Update für die alten Windows-Versionen hatten wir bereits gestern informiert. Nun folgt auch die Fehlerbehebung unter Windows 10, die von Microsoft noch am Sonntag freigegeben wurde. Nutzer erhalten ein kumulatives Update für den Internet Explorer, das laut dem Knowlegde Base-Artikel KB4505056 nur eine Änderung enthält.

Adressiert wird demnach ein Problem, das laut Microsoft den Zugriff auf einige gov.uk-Websites verhindern konnte, die HTTP Strict Transport Security (HSTS) bei Verwendung von Internet Explorer 11 oder Microsoft Edge nicht unterstützen. Diese Seiten wurden nun mit aufgenommen, sodass die Anzeige nun gewährleistet sein sollte.

Microsoft zeigt die Zukunft seines Edge-Browsers

Voraussetzung

Weitere Änderungen gibt es soweit bekannt ist nicht, daher ist das Update auch nicht als dringend empfohlen eingestuft. Das Update setzt bei Windows 10 laut Microsoft ein vorhandenes, aktuelles Servicing Stack Updates (SSUs) voraus und wird für alle Windows 10-Versionen angeboten.

Kumulatives Update für Internet Explorer vom 19. Mai 2019

Dieses Update beinhaltet Qualitätsverbesserungen. Zu den wichtigsten Änderungen gehören:


Vielen Dank für die Einsendung dieses News-Tipps. Ihr könnt über diese Funktion jederzeit gern Hinweise zu interessanten Nachrichten und Updates einreichen.

Download Windows 10: Kumulativer Patch für das Oktober-Update
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Microsoft Edge
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz