Jetzt auch mobil Kommentieren!

WSL Arch Linux: Microsoft veröffentlicht beliebte Distribution im Store

Von Tobias Rduch am 11.05.2019 17:08 Uhr
13 Kommentare
Seit kurzem steht eine neue Distribution für das Windows Subsystem for Linux (WSL) im offiziellen Microsoft Store zur Verfügung. Damit können die Nutzer viele beliebte Kommandozeilen-Programme auf ihrem Rechner ausführen, ohne das Betriebssystem wechseln zu müssen. Demnächst möchten die Redmonder ein Update für das WSL veröffentlichen.

Dass mit Arch Linux eine weitere Linux-Distribution vom WSL unterstützt wird, dürfte viele Nutzer freuen. In der Konsole sind mit dem Paket unter anderem die Terminal-Tools "bash", "ssh", "git", "pacman" ausführbar. Neben Arch Linux können verschiedene Varianten von Ubuntu, SUSE Linux Enterprise Server, Debian, Kali Linux, WLinux sowie ein paar weitere Distributionen in Kombination mit dem Windows Subsystem for Linux genutzt werden.


Microsoft hat das WSL 2 angekündigt

Erst vor wenigen Tagen hatten wir darüber berichtet, dass die Redmonder das Windows Subsystem for Linux demnächst umgestalten möchten. Momentan basiert das WSL lediglich auf einer emulierten Version von Linux. Mit dem kommenden WSL 2 soll sich dies aber ändern, sodass Windows 10 mit einem echten Linux-Kernel ausgestattet wird. Laut Angaben der Redmonder wird der Linux-Kernel 4.19 mit den Preview-Versionen zum nächsten Feature-Update Windows 10 20H1 im Juni in das Betriebssystem integriert werden. Microsoft möchte den angepassten Kernel als Open Source-Projekt auf GitHub bereitstellen.

Das App-Paket ist knapp 150 Megabyte groß. Zur Installation aus dem Microsoft Store wird mindestens die Windows 10 Version 1703 vorausgesetzt. Dabei handelt es sich um das in­zwisch­en fast drei Jahre verfügbare Windows 10 Creators Update. Beim Download fallen keine Kosten an, sodass jeder Nutzer die Chance hat, WSL Arch Linux auszuprobieren.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
13 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Microsoft Store & Apps
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz